Ex-Tennisprofis spielten beim TuS Ickern

Zum 40-jährigen Bestehen

Ein Tennisspieler, der die Bälle mit dem Schläger fängt. Die Möglichkeit für Rollstuhlfahrer, einmal Rolli-Tennis auszuprobieren. Ex-Profis und Ex-Davis-Cup-Spieler auf dem Court. All das gehörte am Samstag zum Programm beim TuS Ickern.

CASTROP-RAUXEL

31.08.2014, 12:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ex-Tennisprofis spielten beim TuS Ickern

Wetten, dass...?-Star-Player Erkan Soysal (l.) und Ex-Davis-Cup-Spieler Stephan Medem im Gespräch.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Vereinsfest bei den Tennisspielern des TuS Ickern

"Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer" - so lautet das Motto bei der Breakchance-Charity 2014. Zum 40-jährigen Bestehen des TuS Ickern spielten nicht nur Ex-Profis, sondern auch Rollstuhlfahrer Tennis.
30.08.2014
/
Wetten, dass...?-Star-Player Erkan Soysal bei seinem Versuch, die aufgeschlagenen Bälle seiner Gegenspieler mit dem Schläger zu fangen.© Foto: Volker Engel
Wetten, dass...?-Star-Player Erkan Soysal (2.vl.) bespricht mit seinen Gegenspieler seinen Weltrekordversuch im Ballfangen.© Foto: Volker Engel
Wetten, dass...?-Star-Player Erkan Soysal (l.) und Ex-Davis-Cup-Spieler Stephan Medem im Gespräch.© Foto: Volker Engel
Auch die Castrop-Rauxeler Tennisspielerin Laura Hnat war dabei.© Foto: Volker Engel
Stephan Medem, ehemaliger Tennisprofi und Davis-Cup-Spieler aus der Schweiz.© Foto: Volker Engel
Gemischtes Doppel: Christoph Kellermann spielt im Rollstuhl zusammen mit Emil Hnat, dem deutschen Meister der Klasse Herren 50.© Foto: Volker Engel
Uwe Donner (r.) im Gespräch mit Rolli-Tennis Bundestrainer Christoph Müller.© Foto: Volker Engel
Zeigten beeindruckendes Rollstuhltennis (v.l.): Stephan Lamprecht und Markus Kreuzberger.© Foto: Volker Engel
Im Gespräch (v.l.): Melanie Scheiter, Ex-Bundestrainer Rolli-Tennis Christoph Kellermann, Moderator Uwe Donner und Gabriel Klawe.© Foto: Volker Engel
Schlagworte Castrop-Rauxel

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Vereinsfest bei den Tennisspielern des TuS Ickern

"Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer" - so lautet das Motto bei der Breakchance-Charity 2014. Zum 40-jährigen Bestehen des TuS Ickern spielten nicht nur Ex-Profis, sondern auch Rollstuhlfahrer Tennis.
30.08.2014
/
Wetten, dass...?-Star-Player Erkan Soysal bei seinem Versuch, die aufgeschlagenen Bälle seiner Gegenspieler mit dem Schläger zu fangen.© Foto: Volker Engel
Wetten, dass...?-Star-Player Erkan Soysal (2.vl.) bespricht mit seinen Gegenspieler seinen Weltrekordversuch im Ballfangen.© Foto: Volker Engel
Wetten, dass...?-Star-Player Erkan Soysal (l.) und Ex-Davis-Cup-Spieler Stephan Medem im Gespräch.© Foto: Volker Engel
Auch die Castrop-Rauxeler Tennisspielerin Laura Hnat war dabei.© Foto: Volker Engel
Stephan Medem, ehemaliger Tennisprofi und Davis-Cup-Spieler aus der Schweiz.© Foto: Volker Engel
Gemischtes Doppel: Christoph Kellermann spielt im Rollstuhl zusammen mit Emil Hnat, dem deutschen Meister der Klasse Herren 50.© Foto: Volker Engel
Uwe Donner (r.) im Gespräch mit Rolli-Tennis Bundestrainer Christoph Müller.© Foto: Volker Engel
Zeigten beeindruckendes Rollstuhltennis (v.l.): Stephan Lamprecht und Markus Kreuzberger.© Foto: Volker Engel
Im Gespräch (v.l.): Melanie Scheiter, Ex-Bundestrainer Rolli-Tennis Christoph Kellermann, Moderator Uwe Donner und Gabriel Klawe.© Foto: Volker Engel
Schlagworte Castrop-Rauxel

Lesen Sie jetzt