FC Frohlinde besteht mit runderneuertem Team den ersten Test

rnFußball-Testspiel

Nach fünf Monaten Corona-Pause sind die Landesliga-Fußballer des FC Frohlinde erstmals wieder zu einem Spiel aufgelaufen. Von der einstigen Mannschaften fehlten einige Akteure.

Huckarde

, 02.08.2020, 19:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die neuformierte Mannschaft von Landesligist FC Frohlinde ist zum ersten Testspiel beim Fußball-Bezirksligisten BW Huckarde aufgelaufen. Einige Spieler wären noch im Urlaub, erzählte Trainer Michael Wurst, der mit Coach-Kollege Stefan Hoffmann an der Linie stand.

In ihrer Anfangsformation standen fünf Neuzugänge. Nach der Pause kamen in Gökhan Ceylan und Mehmet Ayaz zwei weitere dazu. Wer als FCF-Fan den zuletzt gemeldeten Neuzugang David Schmidtkötter erwartet hat, wurde enttäuscht. Der junge Mann hatte sich nach dem ersten Training nicht mehr sehen gelassen, so Trainer Hoffmann. Sein Pech ist, dass er für Frohlinde gemeldet ist. Wurst sagte verärgert: „Mal sehen, was daraus wird.“

Liskunov trifft doppelt

Ansonsten ist Wurst auch kritisch über die Tatsache, dass nur 15 Spieler eingesetzt werden dürfen: „Wer hat sich das ausgedacht?“ Mit dem Spiel waren die Trainer dann zufrieden. Das 0:1 (19.) egalisierte Neuzugang Bekir Kilabaz zum 1:1 (27.). Dann war es Kapitän Dietrich Liskunov, der mit zwei Toren seine Mannschaft bis zur Pause auf 3:1 nach vorne steuerte. Mehmet Ayaz, Bruder von Eren Ayaz, machte direkt nach seiner Einwechselung das 4:1 (46.). Huckarde war noch das 2:4 vergönnt.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt