FC Frohlinde und SG Eintracht/Genclik im Einsatz

Fußball: Kreispokal

Der Pokalwettbewerb des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel geht in die zweite Runde. Neben dem Bezirksligisten FC Frohlinde tritt auch der A-Kreisligist SG Eintracht Ickern/Yeni Genclik am Mittwochabend an.

CASTROP-RAUXEL

, 02.09.2015, 11:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
FC Frohlinde und SG Eintracht/Genclik im Einsatz

Ahmet Demiryürek von Eintracht/Genclik (rechs) gegen Rauxels Kapitän Mario Bondzio. /// SG Eintracht Genclik (rot) gegen VfR Rauxel (blau), Viertelfinale der Stadtmeisterschaft 2015. Foto Lukas

Fußball-Kreispokal Herne/Castrop-Rauxel, 2. Runde ASC Leone – FC Frohlinde (Mi, 19 Uhr, Hartplatz, Emscherstraße 142, 44649 Herne)

Bezirksligist FC Frohlinde tritt beim B-Kreisligisten ASC Leone an.

SG Eintracht Ickern/Yeni Genclik – SV Holsterhausen (Mi, 19 Uhr, Kunstrasenplatz, Ufer- Levringhauserstraße, 44581 Castrop-Rauxel)

Die Fußballer der SG Eintracht/Genclik empfangen den Liga-Rivalen SV Holsterhausen. Marc Böttger, Sportlicher Leiter der SG Eintracht/Genclik, erwartet einen Gegner auf Augenhöhe. In der vergangenen Saison hatte sich Holsterhausen mit großem Vorsprung den Meistertitel in der Kreisliga B gesichert. In der A-Liga trotzte der SV Holsterhausen dem VfB Habinghorst beim 1:1-Unentschieden einen Zähler ab und gewann zudem beim Mitaufsteiger RSV Wanne mit 3:1.

Die SG Eintracht Ickern/Yeni Genlik hat unterdessen jeweils einen Sieg, ein Unentschieden und ein Niederlage verbucht. Zuletzt trennte sich die Biyik-Elf mit 4:4 von der DJK Falkenhorst Herne. Im Pokal-Duell zwischen dem Tabellenneunten aus der Europastadt und dem Siebten wird Spielertrainer Serafettin Biyik nicht aus dem Vollem schöpfen können. Nach abgelaufener Sperre verletzte sich Julian Theiler. Zudem fällt der ebenfalls verletzte Yasin Erdogrul aus. Laut Böttger stehen auch arbeitsbedingt Fragezeichen hinter Einsätzen weiterer Spieler.

Lesen Sie jetzt