FCF schon wieder hochklassig

17.07.2007, 20:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hochklassig geht es derzeit bei den Fußballern des FC Frohlinde (Kreisliga A) zu. Nach dem Kreispokal-Endspiel 2006/07 am Sonntag gegen den Oberligisten Westfalia Herne (1:7) misst sich der FCF in der neuen, ersten Pokal-Runde am Mittwoch, 18. Juli, mit dem DSC Wanne (Verbandsliga). FCF-Coach Udo Drees muss auf Leistungsträger Torsten Leszcynski verzichten. Der Neuzugang vom VfB Habinghorst musste gegen Westfalia Herne mit einem dicken Knöchel nach einer Stunde den Platz verlassen.

Ein wohl ausgeglichenes Duell erwartet die SF Habinghorst (Kreisliga B) in der Partie gegen A-Liga-Absteiger RSV Wanne.

Straßen-Duell

Am Donnerstag, 19. Juli, kommte es zu einem "Straßen-Duell" zwischen Arminia IckernVfB HabinghorstSpvg SchwerinSuS Merklinde und dem . Die Sportplätze der beiden Clubs liegen an der Recklinghauser Straße - nur rund 800 Meter voneinander entfernt. Die talentierten Habinghorster "Straßenfußballer", die nach ihrem Aufstieg in der Landesliga kicken, spielen beim A-Liga-Absteiger Ickern mit der Favoritenrolle auf. Trainer Helmut Schulz feiert mit der (Bezirksliga) seinen ersten Pflichtspiel-Auftritt bei den SF Wanne (Kreisliga B). Die Gastgeber mussten zuletzt ihren Platz in der Kreisliga A als Tabellenletzter räumen. Zu Gast beim B-Liga-Absteiger Borussia Pantringshof ist der aus der Bezirksliga in die Kreisliga A abgestiegene , der zum Auftakt der Stadtmeisterschaft seine Klasse mit einem 4:1 gegen den TuS Henrichenburg (Kreisliga A Ost Recklinghausen) unter Beweis stellte. süß

Lesen Sie jetzt