Frohlinde überprüfte Stärke des Wacker-Gegners, Schwerin feiert Testspielsieg

rnFußball-Testspiele

FC Frohlinde hielt im Duell mit einem Westfalenligisten gut mit. Wacker Obercastrop kann am Sonntag gegen den FCF-Gegner nachlegen. Am Wochenende kommen auch Schwerin und SG Castrop zum Zuge.

Castrop-Rauxel

, 31.01.2020, 17:34 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Landesliga-Fußballer des FC Frohlinde haben sich bei der 2:3-Niederlage im Testspiel beim FC Brünninghausen gut aus der Affäre gezogen. Mit einem 0:2-Rückstand ging es am Donnerstagabend in die Pause.

Trainer Michael Wurst sagte dazu: „Die Tore haben wir uns praktisch selbst reingehauen. Somit haben wir uns für unser gutes Spiel nicht belohnt.“ Nach zwei Toren von Marcel Herder zum 2:2 (57., 69.) sah alles besser aus. Dietrich Liskunov, der beide Treffer von außen vorbereitet hatte, und Alexander Sube vergaben danach frei vor dem Torwart. Das rächte sich.

Jetzt lesen

Probe für den 9. Februar

Der Westfalenligist traf zum 3:2 (78.). Das Testspiel war die Generalprobe für das erste Meisterschaftsspiel am Sonntag, 9. Februar, gegen den Kirchhörder SC. Am Sonntag, 2. Februar, haben die FCF-Trainer Stefan Hoffman und Michael Wurst morgens um 9 Uhr noch eine Trainingseinheit angesetzt.

Grund zum Lachen hatten die Schweriner Trainer Dennis Hasecke (l) und Marco Taschke beim Testspiel ihres Teams beim VfB Börnig.

Grund zum Lachen hatten die Schweriner Trainer Dennis Hasecke (l) und Marco Taschke beim Testspiel ihres Teams beim VfB Börnig. © Volker Engel

Die Frohlinder haben somit quasi für den Landesliga-Spitzenreiter SV Wacker Obercastrop den Sonntagsgegner getestet. Wacker-Trainer Aytac Uzunoglu freut sich auf diesen letzten Test vor Meisterschaftsbeginn gegen SSV Buer. Trainer Aytac Uzunoglu sagte: „Zum Abschluss der Vorbereitung erwartet uns mit Brünninghausen ein toller Westfalenligist, wir wollen sehen, wo wir stehen.“ Es sollen mehr Spieler als zuletzt eingesetzt werden Julian Ucles Martinez (Urlaub) und Elvis Shala (privat verhindert) sind nicht dabei.

Beim 7:0 (2:0)-Testspielsieg beim VfB Börnig (Kreisliga A) am Donnerstag hat die Bezirksliga-Elf von Trainer Dennis Hasecke dominiert. Der Coach sagte: „Das haben die Jungs gegen einen guten A-Ligisten sehr gut gemacht.“ Die Tore fielen wie vom Fließband. Eine halbe Stunde dauerte es, bis Gökhan Ceylan seinen ersten Treffer zum 1:0 (30.) setzte. Sechs Minuten später machte der Stürmer beim 2:0 (36.) alles richtig. Hasecke berichtete: „Gökhan geht dorthin, wo es wehtut“. In der (47.) ging es in der Schmerz-Zone mit dem 3:0 durch Ceylan weiter. Die weiteren Treffer erzielten Timo Ballmann (2), Nico Chrobok (2) und Erdem Gönul.

Jetzt am Sonntag beim Faust-Team

Am Sonntag, 2. Februar, geht es bei BW Huckarde (Kreisliga A) weiter. Dort gibt es ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Schweriner Trainer Thomas Faust und einigen Spielern, die auch schon am Grafweg gekickt haben.

Bezirksligist SG Castrop mit den Trainern Tino Westphal und Dennis Dannemann, trifft am Sonntag, 2. Februar, ab 15 Uhr, im Stadion an der Bahnhofstraße auf den SC Türkiyemspor. Die Gäste aus Essen stehen in ihrer Kreisliga A auf Platz elf.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt