Fünfte Etappe: Sieberg führt Greipel zum dritten Sieg

Katar-Rundfahrt

Radprofi Marcel Sieberg hat seinen Kapitän beim belgischen Team Lotto-Belisol, André Greipel, zum dritten Sieg in der Saison 2014 geführt. Der Rostocker gewann die fünfte Etappe der Katar-Rundfahrt.

CASTROP-RAUXEL

, 13.02.2014, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Über 159 Kilometer vom Al Zubara Fort nach Madinat Al Shamal kam Greipel im Sprint vor dem Letten Aidis Kruopis (Orica-GreenEdge) ins Ziel. Der Erfolg wurde durch den sechsten Platz für belgischen Teamkamerad Jurgen Roelandts abgerundet. Sieberg berichtet: "Die Etappe war wieder einmal stressig und windig. Am Ende haben wir den Sprint gut angefahren und sind alle sind froh, dass es dieses Mal geklappt hat." Bei der abschließenden Etappe am Freitag, 14. Februar, wolle er mit seinen Teamkameraden noch einmal so erfolgreich sein wie am Donnerstag, sagt Marcel Sieberg. Es geht die Ostküste von Katar vom Sealine Beach Resort nach Doha Corniche (113,5 Kilometer).

Alle würden sich noch einmal voll verausgaben, sagte der Rauxeler. Zumal das Team danach drei freie Tage habe. Dann geht es für Sieberg und Co. in Asien weiter - mit der Tour von Oman. Gestartet wird die Rundfahrt am Dienstag, 18. Februar. Die abschließende der sechs Etappen geht am Sonntag, 23. Februar, über die Bühne.

Lesen Sie jetzt