Fußball: 2:0 - aber noch jede Menge Arbeit für den VfB

HABINGHORST Mit einem schmeichelhaften 2:0 (1:0)-Sieg setzte sich der Landesligist VfB Habinghorst im Testspiel durch. In Ordnung soweit. Aber: Der Gegner, ETuS Haltern, kämpft zwei Klassen tiefer in der Recklinghauser Kreisliga A gegen den Abstieg. Fazit: Es wartet noch viel Arbeit auf die Habinghorster - aber die Zeit wird knapp.

von Von Jürgen Weiß

, 10.02.2008, 13:33 Uhr / Lesedauer: 2 min
Landesligist VfB Habinghorst (weiße Trikots) kam im Testspiel gegen den A-Ligisten ETuS Haltern zu einem mühsamen 2:0-Erfolg. Trainer Dieter Beleijew konnte nur einen ersatzgeschwächten Kader mit 13 Spielern aufbieten.

Landesligist VfB Habinghorst (weiße Trikots) kam im Testspiel gegen den A-Ligisten ETuS Haltern zu einem mühsamen 2:0-Erfolg. Trainer Dieter Beleijew konnte nur einen ersatzgeschwächten Kader mit 13 Spielern aufbieten.

Lesen Sie jetzt