Fußball-Landesliga: Derby erst am 14. Spieltag

CASTROP-RAUXEL Die Fußball-Landesligisten von Spvg Schwerin und VfB Habinghorst wissen, was auf sie zukommt. Jetzt auch in Gestalt der Gegnerfolge in der anstehenden Saison 2008/09.

von Von Florian Kopshoff und Marc Stommer

, 23.06.2008, 10:54 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fußball-Landesliga: Derby erst am 14. Spieltag

Der VfB Habinghorst bekommt es in den vier Partien ausschließlich mit alten Bekannten zu tun. Auch wenn sich der Auftaktgegner tarnt: SW Wattenscheid ist der neue Name des ehemaligen SSV Südfeldmark. Das Castrop-Rauxeler Derby steigt übrigens erst am 14. Spieltag, dem drittletzten in der 17er-Liga.

VfB-Coach Dieter Beleijew ist zufrieden. Nur ein Punkt stört den Landesliga-Trainer: Mit der Gruppe aus 17 Mannschaften (im Vorjahr waren es 16 Landesliga-Teams) ist Beleijew unzufrieden, da die Abstiegsregelung noch nicht klar erkennbar ist. So steht im Raum, dass gleich vier Mannschaften aus der Gruppe 3 absteigen müssten. Phönix Eving ("Da müssen wir die Leistung aus dem Vorjahr wiederholen"), Mengede 08/20 und SV Sodingen folgen im VfB-Spielplan.

Auch Sascha Beleijew, Sportlicher Leiter der Spvg Schwerin, ist nicht unzufrieden mit dem Auftakt: "Ein Heimspiel zu Saisonbeginn ist für einen Aufsteiger immer gut." Und mit dem VfB Günnigfeld gastiert nicht unbedingt ein Team am Grafweg, das in der letzten Saison Angst und Schrecken auf des Gegners Plätzen verbreitet hätte. Am zweiten Spieltag fährt die Spvg dann schon zum Orts-Nachbarn nach Sodingen. Das wird eine andere Standortbestimmung.

Lesen Sie jetzt