Gökhan Gül beschenkt sich zum 18. Geburtstag

Tor bei U19-EM

Der Habinghorster Fußball-Profi Gökhan Gül (VfL Bochum) hat sich am Sonntag zu seinem 18. Geburtstag selbst beschenkt. Ihm gelang im Trikot der deutschen U19-Nationalmannschaft im abschließenden EM-Vorrundenspiel gegen Österreich per Kopf der Treffer zum 3:0-Endstand.

CASTROP-RAUXEL

, 18.07.2016, 13:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gökhan Gül beschenkt sich zum 18. Geburtstag

Am Sonntag, dem Tag seines 18. Geburtstages, gelang Gökhan Gül im U19-Junioren-Europameisterschaftsspiel gegen Österreich per Kopfball der Treffer zum 3:0-Endstand. Danach drehte Gül jubelnd ab.

Durch den Sieg in Reutlingen hat die DFB-Auswahl das Spiel um Platz fünf erreicht und kämpft hier am Donnerstag, 21. Juli, in Sandhausen gegen die Niederlande um eine Fahrkarte für die U20-WM 2017 in Südkorea.

Gökhan Gül, der eigentlich der U18-Auswahl des DFB angehört, war kurz vor dem EM-Turnier nachnominiert worden. Der Castrop-Rauxeler sagt rückblickend: "Das ist schon eine tolle Sache. Ich war schon froh, dass ich mit in das Trainingslager durfte. Die zwei Einsätze bislang sind mehr als ich erwartet hatte."

Jetzt lesen

Über das Fernziel U20-WM sagt der junge Habinghorster: "Das ist definitiv das Ziel der Mannschaft, von der ich aktuell ein Teil bin. Ob ich dann nächstes Jahr dort spiele oder nicht, kann man momentan schlecht sagen."

Durch seine neu gewonnene Erfahrung in der U19-Nationalmannschaft fühlt sich Gökhan Gül gestärkt für die Zweitliga-Saison bei seinem Verein VfL Bochum. Er betont zudem: "Auf internationalem Niveau einen Jahrgang zu überspringen, macht noch einmal viel mehr aus als im Vereinswettbewerb. Hier treffen die besten U19-Teams Europas aufeinander. Das hilft mir als U18-Spieler ungemein für meine Entwicklung."

Lesen Sie jetzt