Gökhan Gül ist für die U19-EM nominiert

Jüngster Spieler im Kader

Eine gute Nachricht gab es am Dienstagabend für Gökhan Gül: Der Habinghorster Nachwuchsfußballer, der für den VfL Bochum in der U19-Bundesliga spielt und dort auch zum erweiterten Profikader zählt, darf mit der deutschen U19-Nationalmannschaft an der Europameisterschaft im eigenen Land teilnehmen.

CASTROP-RAUXEL

, 06.07.2016 / Lesedauer: 2 min
Gökhan Gül ist für die U19-EM nominiert

Gökhan Gül (re., hier im EM-Finale gegen Frankreich) steht mit der deutschen U17 im WM-Achtelfinale.

Bundestrainer Guido Streichsbier nominierte Gül für den 18-köpfigen Kader, in dem der Castrop-Rauxeler der jüngste Spieler ist. Für die U19-Auswahl des Deutschen Fußballbundes (DFB) beginnt die EM, die in acht Spielstätten in Baden-Württemberg ausgetragen wird, am Montag, 11. Juli, um 12 Uhr mit dem Spiel gegen Italien in der Stuttgarter Arena.

Es folgt am Donnerstag, 14. Juli, ab 19.30 Uhr die Partie gegen Portugal in Großaspach. Seinen 18. Geburtstag kann Gökhan Gül am Sonntag, 17. Juli, womöglich auf dem Rasen feiern. Die DFB-Elf tritt dann ab 19.30 Uhr in ihrem letzten Spiel der Gruppenphase gegen Österreich an. Gespielt wird in Reutlingen.

Der Privatsender Eurosport 1 überträgt alle EM-Partien der deutschen U19-Nationalmannschaft live im TV.

Lesen Sie jetzt