Gül unterliegt mit dem DFB-Team im Achtelfinale

Fußball: U17-WM

Der Castrop-Rauxeler Fußballer Gökhan Gül und die deutsche U17-Nationalmannschaft sind bei der Weltmeisterschaft in Chile im Achtelfinale ausgeschieden. Der deutsche Nachwuchs unterlag Kroatien mit 0:2 (0:1). Für die Kroaten trafen Kapitän Nikola Moro (18.) und in der Nachspielzeit Davor Lovren.

CASTROP-RAUXEL

29.10.2015 / Lesedauer: 2 min

Die deutschen Spieler konnte nicht an ihre guten Leistungen aus den Gruppenspielen anknüpfen. Sie spielten vor allem in der ersten Halbzeit oft überhastet und planlos. Dennoch hatte Gökhan Gül vor dem kroatischen Treffer zum 1:0 (18.) durch Nikola Moro selbst den Führungstreffer auf dem Fuß gehabt. Er fand mit einem 25-Meter-Freistoß im Torhüter seinen Meister. 

In der zweiten Halbzeit kam die deutsche Mannschaft dann zu mehr Chancen. Die beste vergab Johannes Eggestein allein vor dem Tor. Danach brachten die Kroaten das Spiel geschickt über die Zeit. DFB-Trainer Christian Wück sagte nach der Partie: „Die Niederlage war schon verdient.“ 

Die deutsche Mannschaft von Trainer Christian Wück war vielversprechend in das Turnier gestartet, auch wenn sie den Gruppensieg knapp verpasst hatten. Im zweiten Spiel des Tages besiegte Mali die Mannschaft aus Nordkorea mit 3:0.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt