Habinghorst trifft Tabellenführer - die Partien in der Vorschau

Fußball-Kreisliga

Noch läuft es nicht rund beim VfB Habinghorst. Zwar gar es bisher nur eine Niederlage - aber eben auch nur zwei Siege. Jetzt kommt der Tabellenführer zum VfB. Auf die anderen Teams warten lösbare Aufgaben. Die Spiele der Kreisligen in der Vorschau lesen Sie hier.

CASTROP-RAUXEL

, 03.10.2014, 12:51 Uhr / Lesedauer: 2 min
Habinghorst trifft Tabellenführer - die Partien in der Vorschau

Lukas Schemann / VfB Habinghorst - Spvg Schwerin / Kreispokal

Die SG Eintracht/Genclik (5.) ist derzeit unter unter den „Top Fünf“ der Liga vertreten. Am Sonntag wartet mit dem Aufsteiger BV Herne-Süd II (11.) ein Gegner aus dem Tabellenmittelfeld auf die Spielgemeinschaft.

Eine lösbare Aufgabe wartet auf den Tabellenzweiten SuS Merklinde. Die Mannschaft von SuS-Übungsleiter Jörg Nowaczyk gastiert am achten Spieltag bei BW Börnig (14.). Als einziges Team der Liga ohne Niederlage und mit zuletzt zwei deutlichen Siegen in Folge, treten die Merklinder mit breiter Brust in Börnig an.

Punktgleich mit Merklinde steht die SG Castrop auf Rang drei. Am Sonntag wartet Arminia Holsterhausen (7.) auf die Mannschaft von SG-Trainer Dirk Sörries. Nach dem deutlichen und verdienten 4:0 am vergangenen Wochenende gegen Verfolger VfB Börnig (4.) sollen aus Castroper Sicht auch gegen Holsterhausen Punkte folgen, um sich weiter oben in der Tabelle festsetzen zu können.

In der Recklinghäuser Kreisliga A muss der TuS Henrichenburg (16.) beim Tabellennachbarn Teutonia SuS Waltrop II (15.) antreten. Nach einem Unentschieden in der Vorwoche und einer Niederlage am 6. Spieltag sollte der TuS punkten, um sich nicht im Tabellenkeller festzusetzen.

 

Lesen Sie jetzt