Henrichenburgs Serie gerissen – Alle Ergebnisse

Fußball: Kreisligen

Die SG Castrop-Rauxel hat ihre Siegesserie fortgesetzt und am sechsten Spieltag ihr Heimspiel gegen den SV Wanne 11 II mit 6:2 gewonnen. Auch der VfB Habinghorst und Arminia Ickern waren am Sonntag erfolgreich. Nicht so die Merklinder und die Henrichenburger, deren Serie nach drei Siegen gerissen ist.

CASTROP-RAUXEL

18.09.2016, 17:42 Uhr / Lesedauer: 4 min
Henrichenburgs Serie gerissen – Alle Ergebnisse

Henrichenburg (rot) - SW Röllinghausen

Fußball-Kreisliga A Herne

SG Castrop-Rauxel – SV Wanne 11 II 6:2 (2:1)

Die SG Castrop (1.) setzte sich mit einem 6:2-Erfolg gegen den SV Wanne 11 II durch, der nun die „rote Laterne“ übernommen hat. Thorben Kamp und Tino Westphal sorgten für eine 2:1-Halbzeitführung der SG. Marc Olschewski, Marc Meyer, Yalim-Dogan Öztürk und Dennis Dannemann schraubten das Ergebnis noch auf 6:2 in die Höhe. Die beiden Wanner Tore erzielte jeweils Marcel Müller mit, laut SG-Trainer Dennis Hasecke, „sehenswerten Freistoßtoren“.

TEAM UND TORE CASTROP: Niemeyer, Öztürk, Westphal (69. Wagner), Lübke, Olschewski, Kamp (66. Meyer), Dannemann, Dafoune, Abloua (77. Barfuß), Keppler, Wache.Tore: 1:0 (11.) Kamp, 1:1 (28.), 2:1 (44.) Westphal, 3:1 (73./FE) Olschewski, 4:1 (75.) Meyer, 4:2 (77.), 5:2 (84.) Öztürk, 6:2 (90.) Dannemann.

Spvg. Arminia Holsterhausen – SC Arminia Ickern 0:2 (0:0)

Arminen-Coach Patrick Stich sprach nach dem 2:0-Sieg seiner Elf (2.) bei der Spvg Holsterhausen von „Big Points“ in einer anstrengenden Partie. Marco Führich brachte die Ickerner mit einem „Traumtor“ (Stich) aus 35 Metern in der 48. Minute mit 1:0 in Führung. Kevin Tann setzte dann Mitte der zweiten Halbzeit den Deckel zum 2:0 drauf.

TEAM UND TORE ICKERN: W. Henseleit, Kampe, Kantarci, Führich, Tzitzikakis (74. Both), Mfitih, Tann (68. Burkhardt), Latrach, Alic, Janas (80. Hodzic), Weber.Tore: 0:1 (48.) Führich, 0:2 (66.) Tann.

FC Marokko Herne – SuS Merklinde 2:1 

Der SuS Merklinde (13.) musste bei Marokko Herne eine knappe 1:2-Niederlage einstecken. Nach dem zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich durch SuS-Akteur Emil Durmis, traf Herne zehn Minute vor dem Spielende noch zum 2:1-Sieg.

TEAM UND TORE MERKLINDE: Möhrs, Schudmann, Lavrentiadis, Borys, Gaida, Brinkmann (80. Ott), Blank, Murano, Mbunga (65. Kyrlis), Durmis, Budde (83. Broll).Tore: 1:0 (21.), 1:1 (67.) Durmis, 2:1 (80.).

VfB Habinghorst – Firtinaspor Herne 1990 II 4:3 (2:1)

Der VfB Habinghorst (14.) hat indes beim 4:3-Erfolg gegen Firtinaspor Herne II den ersten Saisonsieg eingefahren und den letzten Tabellenplatz verlassen. Patrick Ratzke, Georgios Mavridis, Sebastian Michelis und Maurice Betz trafen für die Elf von VfB-Trainer Andre Preiß.  

TEAM UND TORE HABINGHORST: Wilms, Noute, Karaca, Ekugwum, Mavridis, Betz, Kul, Most, Öztürk, Ratzke. Tore: 0:1 (9./FE), 1:1 (34./FE) Ratzke, 2:1 (35.), 2:2 (48.), 3:2 (57.) Michelis, 3:3, 4:3 (86.) Betz.

Kreisliga A2 Recklinghausen

TuS Henrichenburg – SW Röllinghausen 1:2 (0:1)

Nach drei Siegen in Folge ist die Serie des TuS Henrichenburg (6.) gerissen. TuS-Trainer Rainer Mattukat zog nach der Partie ein eher nüchternes Fazit. „Wir haben einen Fehler mehr gemacht als der Gegner. Und dieser war zu viel“, rechnete Mattukat vor. In der Tat war der Treffer zum 0:2 (51.) kurz nach der Halbzeitpause aus Sicht der Castrop-Rauxeler der Knackpunkt.

Linksverteidiger Kevin Viertel stand wie die gesamte, eingespielte Viererkette sicher, was der Coach nach der Partie auch lobte. Beim Gegentor verunglückte jedoch Viertels Rückpass zu Torwart Florian Kaczorowski. Ein Röllinghauser Angreifer lief den Ball beim viel zu kurz geratenen Zuspiel ab. Sahin Tüysüz netzte ein. 

Damit fiel das Gegentor zum viel zitierten „psychologisch ungünstigen Zeitpunkt“ – kurz nach dem Seitenwechsel. Dabei hatte sich der TuS einiges vorgenommen. Henrichenburg war gezwungen, in der zweiten Halbzeit offensiver zu agieren. Im ersten Durchgang leistete sich die Mattukat-Elf eine Unaufmerksamkeit, die durch Justin Kaup gleich mit dem 1:0-Führungstreffer für Röllinghausen bestraft worden war. 

Max Khil gelang in der 78. Minute per Freistoß in den linken Winkel noch der sehenswerte Anschlusstreffer. Zuvor zeigte SW-Torwart Jörg Eul eine starke Parade gegen Kevin Viertel. Weitere, klare Akzente konnte der TuS Henrichenburg aber nicht mehr zeigen.

TEAM UND TORE HENRICHENBURG: Kaczorowski, Schaack, Grum, Khil, Wohlinger (85. J. Niewind), Wihler (63. Böhmer), Köhnen, Böcker, Drees (73. Bertram), Waack, Viertel.Tore: 0:1 (27.), 0:2 (51.), 1:2 (78.) Khil.

Und diese Partien standen für die heimischen B-Ligisten an:

Kreisliga B Herne

SG Castrop-Rauxel II – TSK Herne 5:3 (2:3) CASTROP II: Esem; M. Bednarek, Steger (52. G. Celik), Kock, N. Hartmann (81. Stammers), Bragin, P. Meyer, Trottenberg, T. Schulz (33. Tost), Schlingermann, E. Arslan.Tore: 0:1 (13.), 1:1 (16.) Trottenberg, 1:2 (25.), 1:3 (33.), 2:3 (39.) Kock, 3:3 (50.) N. Hartmann, 4:3 (74.) G. Celik, 5:3 (79.) N. Hartmann.

FC Frohlinde II – SuS Merklinde II 3:0 (1:0) FROHLINDE II: Schmelt; Reichel, R. Vierhaus, T. Zöllner, E. Sturmeit, Kothe (46. Ju. Rütten), T. Ebert (43. M. Rose - 46. Atasoy), Karajic, H. Fülling, Obi, U. KarakavakMERKLINDE II: Mu. Kirac; Khalil, Kupka, Sarac (70. Tsiompanos), Hasan, Kan, Yu. Kirac, Khalaf (52. Na. Alahmad), Ne. Alahmad, Ya. Yildiz.Tore: 1:0 (20.) R. Vierhaus, 2:0 (48.) M. Rose, 3:0 (78.) Ju. Rütten.

SV Wacker Obercastrop II – SpVgg Horsthausen II 5:0 (2:0) OBERCASTROP II: Ferdinand; M. Janicki, Sv. Stypers, Mu. Uguz, D. Kremer, Kraschewski (63. Matuszewski), A. Arslan, Dretakis (28. Maull - 55. Atzeni), Froncek, Wysk, A. Pape.Tore: 1:0 (13.) Wysk, 2:0 (16.) A. Pape, 3:0 (55.) D. Kremer, 4:0 (60.) Wysk, 5:0 (88.) D. Kremer.

VfB Habinghorst II – SuS Pöppinghausen 2:0 (2:0) HABINGHORST II: Strozycki; Zaid, Böhler, Effenberger, Da. Seil, P. Sausmikat, Hemeier, Hagenhoff, Mar. Burkhardt, T. Karl, Kitzinger, Krumtünger, Bosse, N. SausmikatPÖPPINGHAUSEN: Dittloff; Degirmen, Drieselmann, Basbas, T. Leder (66. Aggrey), E. Yilmaz, Pllavci, Aptoulaziz, A. Erdogrul, Karjakan (46. B. Birkner), Somun.Tore: 1:0 (10.) Mar. Burkhardt, 2:0 (35.) Da. Seil.

Victoria Habinghorst – DJK Elpeshof 1:1 (0:0) VICTORIA: Kortmann, Knauer, Beil (35. Scheidle), Zöllner, Teuber, Bäcker, Schemann, Fritz, Marche, Schrimpf (83. Biebler), Di Ianne.Tore: 1:0 (52.) Teuber, 1:1 (87.).

SG Habinghorst/Dingen 2016 – Eintracht Ickern 7:2 (3:0) HABINGHORST/DINGEN: Nickel, Karassaridis, Demircan, C. Bahcecioglu, I. Bahcecioglu (62. Karabegovic), Al Ghutani (89. Saliji), Kirkkilic, Wottschel, Ertürk, Özkuzucu, Wesche (68. B. Ersin) ICKERN: Feiertag, H. Caliskan, Birhimeoglu (59. R. Cicibas), Civ, M. Klawitter, Kaya (31. B. Caliskan), Theiler, Kilic (64. Kadioglu), Yavuz, Olgunsoy, Kadioglu (30. Yilmaz)Tore: 1:0 (3.) Ertürk, 2:0 (18.) Ertürk, 3:0 (39.) Ertürk, 3:1 (51.) B. Caliskan, 4:1 (62.) Al Ghutani, 4:2 (71./FE) B. Caliskan, 5:2 (87./FE) Karabegovic, 6:2 (90.) Kirkkilic, 7:2 (90.+4) Ertürk.Bes. Vorkommnisse: Rote Karte gegen M. Klawitter (Eintracht) wegen groben Foulspiels (42.). Ertürk (SG) verschießt Foulelfmeter (52.). Gelb-Rote Karte gegen Özkuzucu (SG) wegen Meckerns (70.).

Kreisliga B Recklinghausen

TuS Henrichenburg II – SV Titania Erkenschwick 2:2   (0:1) HENRICHENBURG II: A. Grum; Do. Schwarz, Gerwert, Babbel, A. Barnhofer, T. Schminke, Ma. Ludwig, Biedenweg, Mau. Nerger, Lu. Lehmann, E.-T. N´Gom.Tore: 0:1 (26.), 1:1 (60./FE) Mau. Nerger, 2:1 (67.) Nelson, 2:2 (82.) .

Lesen Sie jetzt