Ickern überrascht mit 7:1-Erfolg

Badminton

CASTROP-RAUXEL Über einen deutlichen Überraschungssieg freuten sich die Badminton-Sportler vom TuS Ickern (4.) am siebten Spieltag der Bezirksklasse-Saison. Auch TB Rauxel (2.) und Albatros Henrichenburg (7.) bejubelten doppelte Punkterfolge. Die Partien im Überblick.

von Von Marcel Witte

, 25.11.2009, 18:54 Uhr / Lesedauer: 2 min
Thorsten Schlag (TB Rauxel) entschied sein Herreneinzel im Spiel gegen den TuS Wüllen 2 klar für sich.

Thorsten Schlag (TB Rauxel) entschied sein Herreneinzel im Spiel gegen den TuS Wüllen 2 klar für sich.

Doch bereits die Herren- und das Damendoppel landeten als Siege in der Ickerner Bilanz. So stand es bereits früh 3:0. Die Doppel Dickhoff/Carsten Bernutz und Roger Kamp/Klaus Peter Schmidt gewannen jeweils in zwei Sätzen. Das Damendoppel Marinna Störbrock/Christiane Adelt siegte nach drei Sätzen mit 11:21, 22:20 und 21:8. Dickhoff, Kamp und Bernutz konnten dann auch noch ihre Einzel für sich entscheiden, sodass es zwischenzeitlich sogar 6:0 für Ickern stand. Im Dameneinzel ließ der TuS den einzigen Punkt liegen: Störbrock verlor mit 13:21 und 19:21. Doch im abschließenden Mixed machten Schmidt und Adelt den 7:1-Sieg perfekt.

Der TB Rauxel fuhr einen 7:1-Erfolg gegen den TuS Wüllen 2 ein und bleibt damit Tabellenzweiter. Das erste Herrendoppel aus Thorsten Schlag und Jan Kempf, das zweite Herrendoppel Daniel Schulz/Thilo Becker und das Damendoppel Susanne Rosenberger/Nina Schrader gewannen ihre Spiele alle klar in zwei Sätzen. Schlag und Kempf konnten auch die ersten beiden Herreneinzel deutlich für sich entscheiden. Nina Schrader gewann ihr Dameneinzel mit 21:12 und 21:15. Auch das Mixed Schulz/Rosenberger sicherteeinen Punkt für den TBR: 21:9 und 22:20 hieß es am Ende. Lediglich Thilo Becker verlor sein drittes Herreneinzel nach drei Sätzen mit 13:21, 21:15 und 14:21.

Der Tabellensiebte, Albatros Henrichenburg, konnte seinen zweiten Sieg im sechsten Spiel verbuchen. Beim 6:2 gegen den DJK SF Dülmen ging das zweite Herrendoppel kampflos an Henrichenburg. Volker und Dennis Rupieper, sowie Birgit von Kampen und Manuela Kranefeld punkteten in ihren Doppeln zusätzlich. Volker Rupieper und Wolfgang Bauer gewannen zudem ihre Einzel. Auch Marinne Störbrock entschied ihr Einzel mit 21:15 und 21:15 für sich. Nur Andreas Bauer im Einzel und Dennis Rupieper/von Kampen im Mixed verloren ihre Spiele.

Lesen Sie jetzt