Kerim Steinchen kommt zu Arminia Ickern zurück

Fußball: Kreisliga

Einer der wichtigsten Spieler der Aufstiegssaison 2015/16 ist zurück bei Arminia Ickern: Kerim Steinchen, der aktuell für den Bezirksligisten SV Wacker Obercastrop aufläuft, trägt in der kommenden Saison wieder das Ickerner Trikot. Die Personalplanungen sind damit aber noch nicht abgeschlossen.

CASTROP-RAUXEL

27.04.2017, 15:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kerim Steinchen kommt zu Arminia Ickern zurück

Kerim Steinchen kommt zurück zu Arminia Ickern.

Damit reagieren die Arminen auf den Abgang von Spielmacher Marco Führich zum Bezirksliga-Aufsteiger SG Castrop. Seine Position soll nun – wie vor zwei Jahren – Steinchen einnehmen. „Er war unser absoluter Wunschspieler. Seinen Abgang konnten wir nie wirklich ersetzen. Der Transfer kam auch zustande, weil Kerim auf viel verzichtet“, erklärte Trainer Patrick Stich.

Er sei vor allem auch menschlich ein großer Gewinn für Mannschaft und Verein – auch wegen seiner Spielmentalität auf dem Platz. „Er ist ein Spieler, der nie aufgibt und bis zum Schluss kämpft. So ein Spieler hat uns dieses Jahr gefehlt“, so Stich.

Jetzt lesen

Die Personalplanungen sind damit aber noch nicht abgeschlossen. Ungefähr fünf neue Leute sollen es noch werden. „Wir müssen nach Qualität gucken und dürfen aber auch nicht vergessen, dass andere Vereine mehr Geld umherwerfen“, erklärt Arminen-Coach Stich. 

Lesen Sie jetzt