KG Castrop-Rauxel 2 bleibt punktlos

CASTROP-RAUXEL Die vierte Niederlag im vierten Spiel, dazu noch nicht einen einzigen Punkt - eine bittere Bilanz für den Tabellenletzten der Westfalen-Süd-Liga , die KG Castrop 2. Auch beim dritten KSF Herne 1 gab es beim 4407:4975 (0:3/21:57) außer der "Höchstraße" nichts zu holen.

von Von Arne Niehörster

, 24.10.2007, 18:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
KG Castrop-Rauxel 2 bleibt punktlos

Bernd Köllner erkegelte für SF Merklinde 798 Holz.

Die "Dritte" der KG steht ähnlich da: sieg- und punktlos im Tabellenkeller der Bezirksliga. Die vierte Niederlage holte man sich mit einem 3881:4435 (0:3/23:55) beim KV Dortmund 2 (4.) ab. Einzig Klaus Hölscher sorgte mit 718 Holz dafür, dass es nicht komplett in die "Gasse" ging.

Die "Dritte" der KG steht ähnlich da: sieg- und punktlos im Tabellenkeller der Bezirksliga. Die vierte Niederlage holte man sich mit einem 3881:4435 (0:3/23:55) beim KV Dortmund 2 (4.) ab. Einzig Klaus Hölscher sorgte mit 718 Holz dafür, dass es nicht komplett in die "Gasse" ging.

Erfolgreicher kegelten die Sportfreunde aus Merklinde am vierten Spieltag. Die "Erste", Tabellenführer der Bezirksklasse , zeigte beim "Schlusslicht" SV Iserlohn 1 dem Gastgeber die Grenzen auf. 3962:2940 (3:0/38:40) hieß auf den schwer zu spielenden Bahnen am Ende.

Punkt nicht erwartet

Tabellenletzter SF Merklinde 2 konnte einen nicht zu erwartenden Punkt beim Liga-Zweiten KSC Lünen 2 entführen. Die Merklinder erkegelten sich mit einer geschlossenen Mannschaft ein 4065:4313 (1:2/31:47). Die dritte SF-Vertretung, Vierter der Kreisliga , gab daheim einen Punkt ab: 2550:1958 (2:1/19:16) gegen den Tabellenvorletzten KSF Herne 4.

Auch in der ersten Runde im Westfalen-Süd-Pokal waren die Sportkegler aus Merklinde erfolgreich. Die erste Mannschaft setzte sich beim SKV Erkenschwick 2 mit 3007:2940 (2:0) durch. SF Merklinde 2 erreichte die zweite Runde mit einem 2910:2672 (2:0) bei ESV Hagen 2.

Lesen Sie jetzt