Korfball: Albatros verliert gegen Selm - Mehlmann hofft weiter

CASTROP-RAUXEL In der Regionalliga hat der HKC Albatros gegen den Tabellenzweiten Selmer KV eine 8:12 (3:7)- Niederlage kassiert. Trotzdem rechnet sich Trainer Jörg Mehlmann weiter gute Chancen im Rennen um einen Play-Off-Platz aus.

von Von Jan Große-Geldermann

, 26.01.2009, 10:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Albatros-Coach Jörg Mehlmann.

Albatros-Coach Jörg Mehlmann.

Sperre verkürzt

Sperre verkürzt

"Ich bin mit der Leistung absolut zufrieden. Mehr konnten wir gegen eine Mannschaft wie Selm nicht machen", sagte Mehlmann. Carsten Konieczny (1), Meik Casimir (2), Rabea Kramer (1) und Björn Baran (3) trafen für den HKC. Am meisten freute sich Mehlmann aber über den Korb von Gaby Schroll, die ihre erstes Spiel nach der Babypause machte und die Mannschaft in der Endphase der Saison unterstützen wird. Und auch vom Verband kamen positive Nachrichten für die Albatrosse: Die Sperre von Rene Melis wurde auf zwei Spiele verkürzt. Damit darf er in der nächsten Partie gegen den KC Grün-Weiß wieder das HKC-Trikot überstreifen.

Lesen Sie jetzt