Kreispokal-Auslosung: Im Viertelfinale wartet ein Castrop-Rauxeler Derby

Fußball-Kreispokal

Mit dem SV Wacker Obercastrop, FC Frohlinde und der Spvg Schwerin stehen drei Castrop-Rauxeler Fußballteams im Kreispokal-Viertelfinale. Zwei Teams treffen dort nun direkt aufeinander.

Castrop-Rauxel

, 28.10.2019, 20:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kreispokal-Auslosung: Im Viertelfinale wartet ein Castrop-Rauxeler Derby

Auf wen trifft Lukas Kothe (l.) mit dem FC Frohlinde im Viertelfinale des Kreispokals? © Volker Engel

Für den Fußball-Bezirksligisten Spvg Schwerin verlief der Kreispokal in dieser Saison bislang quasi perfekt. In der ersten Runde den C-Kreisligisten BW Börnig mit 6:0 ausgeschaltet und dann zweimal per Freilos in die nächste Runde eingezogen.

Doch nun war bei der Auslosung des Viertelfinals für die Schweriner kein Freilos mehr möglich. Die drei Castrop-Rauxeler Teams SV Wacker Obercastrop, FC Frohlinde und eben die Spvg Schwerin hatten vor der Auslosung wohl eine große Hoffnung: Bloß nicht den Westfalenligisten DSC Wanne-Eickel zugelost bekommen.

FC Frohlinde empfängt die Spvg Schwerin

Und das hat geklappt! Doch die Auslosung hat zwei heimischen Teams ein direktes Duell beschert. Denn im Viertelfinale empfängt der Bezirksligist Spvg Schwerin den Landesligisten FC Frohlinde. Der Landesligist SV Wacker Obercastrop läuft beim B-Kreisligisten ETuS Wanne auf.

Zudem spielt der Bezirksligist Sportfreunde Wanne gegen den Landesligisten SV Wanne 11 und der B-Ligist RSV Wanne hat den DSC Wanne-Eickel zu Gast.

Das sind die Duelle des Viertelfinals im Überblick:

Sportfreunde Wanne - SV Wanne 11

ETuS Wanne - SV Wacker Obercastrop

Spvg Schwerin - FC Frohlinde

RSV Wanne - DSC Wanne-Eickel

(Hinweis: In einer früheren Version dieses Artikels stimmte das Heimrecht der Teams nicht. Im Kreispokal hat immer die klassenniedrigere Mannschaft Heimrecht.)

Lesen Sie jetzt