Kreispokalpartien von Schwerin und Ickern werden wiederholt

Fußball: Kreispokal

Alles auf Null gesetzt wird bei den Fußball-Kreispokal-Partien der Männer und Frauen, die am Mittwoch wegen Gewitters abgebrochen worden waren. Das berichtet Kreispokal-Spielleiter Reinhold Spohn (BW Börnig), der zudem Kreisvorsitzender ist.

CASTROP-RAUXEL

, 17.09.2015, 16:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wegen Gewitters waren die Partien der Bezirksliga-Männer der Spvg Schwerin beim RSV Wanne (Kreisliga A) sowie der Frauen von Victoria Habinghorst gegen Arminia Ickern (beide Bezirksliga) jeweils beim Stand von 0:1 vorzeitig abgepfiffen worden. Schwerin hat sich mit Wanne bereits auf eine Wiederholung am Mittwoch, 23. September, geeinigt. Wann die Frauen spielen, ist noch offen.

Laut Reinhold Spohn werden die abgebrochenen Begegnungen neu angesetzt. Das heißt: Es werden volle 90 Minuten gespielt mit Spielstand von 0:0 bei Anpfiff.

Reinhold Spohn: „So lauten die Regeln. So etwas wie von einer ausländischen Liga zu hören war, gibt es bei uns nicht.“ Dort wurde nach Abbruch mit dem bestehenden Ergebnis die Partie nur mit der Restspielzeit wiederholt.

Jetzt lesen

Den Vogel in dieser Hinsicht schoss im Mai die UEFA ab. Die sorgte nach einem Regelverstoß der Schiedsrichterin beim U19-Juniorinnen-EM-Qualifikationsspiel zwischen England und Norwegen für die Restzeit von 18 Sekunden (!) neu angepfiffen.

Lesen Sie jetzt