Lana Scholtyssek vertritt Castrop-Rauxel bei Westfalenmeisterschaft auf vorderen Plätzen

Leichtathletik

Die Leichtathletinnen des TuS Ickern konnte zuletzt bei Wettkämpfen in Hagen und Gladbeck Erfolg verbuchen- sogar bei Westfalenmeisterschaften.

Ickern

, 16.09.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lana Scholtyssek vom TuS Ickern beim Speerwurf.

Lana Scholtyssek vom TuS Ickern beim Speerwurf. © TuS Ickern

In zwei Disziplinen war eine Leichtathletin aus Castrop-Rauxel bei den Westfälischen U18- und U16-Meisterschaften in Hagen am Start. U16-Juniorin Lana Scholtyssek vom TuS Ickern hatte sich jüngst für das Kugelstoßen und für den Speerwurf qualifiziert.

In Hagen wurde die Ickernerin mit einer Weite von 8,65 Metern Sechste im Feld von zwölf Teilnehmerinnen im Kugelstoßen. Der neuen Titelträgerin, Frieda Echterhoff (TV Wattenscheid), gelangen 11,66 Meter. Für eine Medaille hätte Lana Scholtyssek die 3-Kilo-Kugel letztlich 9,75 Meter weit stoßen müssen. Diese Weite erzielte die Dritte, Isabella Gräbener (CLV Siegerland).

Drei Meter fehlen zur Medaille

Scholtyssek kam im Speerwurf kam auf 24,51 Meter im Speerwurf. Auch in diesem Wettbewerb wurde sie Sechste und ließ zwei Konkurrentinnen hinter sich. „Gold“ ging an Annika Seifert (TV Jahn Siegen) mit 35,56 Metern. Für Bronze mit dem 500 Gramm schweren Sportgerät hätte Lana Scholtyssek auf 27,91 Meter kommen müssen - die Weite von Neele Berenbrinker (3./LC Paderborn).

440 Athletinnen und Athleten hatten in Hagen an zwei Tagen insgesamt 735 Starts absolviert. Sie honorierten die vorbildliche Durchführung unter den schwierigen Coronaschutz-Bedingungen mit spannenden Wettkämpfen und vielen respektablen Leistungen, heißt es in einer Pressemitteilung des Fußball- und Leichtathletikverbandes (FLVW).

Jetzt lesen

Bei Wettkämpfen in Gladbeck wurde U18-Juniorin Jule Stein über die 200 Meter mit einer Zeit von 29,51 Sekunden (neue persönliche Bestleistung) Dritte. Sarah Moschüring wurde in einer Zeit von 30,19 Sekunden Vierte. Ebenfalls den vierten Platz konnte sich Jule Stein in Weitsprung mit einer Weite von 4,56 Metern sichern. Im Hochsprung siegte Sarah Moschüring mit einer Höhe von 1,44 Metern.

Bei den U16-Juniorinnen wurde Lana Scholtyssek im Speerwurf mit einer Weite von 24,77 Metern Dritte. Im Kugelstoßen landete sie mit 8,07 Metern auf dem zweiten Platz. Durch diese Leistungen löste die Ickernerin die Tickets für die Westfälischen Meisterschaften.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Wegen der Renovierung zweier Sportanlagen konnten Sportabzeichen-Anwärter keine Leichtathletik-Prüfungen ablegen. Nun hat sich die Situation wieder verbessert. Von Jens Lukas

Lesen Sie jetzt