Lara Dietz landet bei Westfälischen Meisterschaften auf Rang sechs

Leichtathletik

CASTROP-RAUXEL Bei den Westfälischen Leichtathletikhallenmeisterschaften in Dortmund belegte Lara Dietz (LAC Castrop-Rauxel) den sechsten Rang im Dreisprung der Frauen. Sie blieb mit ihren 10,91 Metern in ihrem Leistungsbereich, berichtete LAC-Sprecherin Renate Ludwig-Schmiemann.

von Von Jens Lukas

, 20.01.2010, 18:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wibke Mander (l.) und Lea Neuhaus, Leichtathletinnen des TB Rauxel.

Wibke Mander (l.) und Lea Neuhaus, Leichtathletinnen des TB Rauxel.

landete mit 10,58 Metern direkt hinter ihr auf dem siebten Platz der Endabrechnung.

(LAC Castrop-Rauxel) erwischte beim Kugelstoßen der Frauen wohl nicht ihren besten Tag. Sie verfehlte mit Rang neun knapp den Endkampf der besten Acht. Am Ende musste sie sich mit einer Weite von 10,26 Metern zufrieden geben. Vom TB Rauxel gingen zwei Leichtathletinnen in Dortmund an den Start. Im Dreisprung der weiblichen B-Jugend belegte

mit einer Weite von 9,72 Metern den vierten Rang. Am Ende fehlten ihr 24 Zentimeter für den Sprung auf das Siegerpodest und zur Bronzemedaille. Manderas Vereinskameradin

wurde im Weitsprung der weiblichen B-Jugend mit 4,91 Metern 15. der Rangliste. Zudem schnürten sie auch ihre Laufschuhe: Über 200 Meter wurde sin in 28,38 Sekunden Zehnte. Über die Distanz von 60 Metern schied die Rauxelerin im Vorlauf aus.

Lesen Sie jetzt