Malte Jakschik sitzt in Rio im deutschen Achter

Für Olympia nominiert

Nachdem Rana Tokmak aus Castrop-Rauxel ihren Platz für Olympia in Rio de Janeiro mit der Nationalmannschaft in der Rhythmischen Sportgymnastik erreichen konnte, hat jetzt auch Malte Jakschik vom Ruderverein Rauxel das Ticket nach Brasilien gelöst. Er hat einen Platz im Deutschland-Achter sicher.

CASTROP-RAUXEL

, 28.04.2016, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Malte Jakschik sitzt in Rio im deutschen Achter

Der Deutschland-Achter im Mai vergangenen Jahres in Dortmund in der Fast-Olympia-Besetzung: Martin Sauer (vom unten), Hannes Ocik, Richard Schmidt, Felix Drahotta, Anton Braun, Eric Johannesen, Maximilian Reinelt, Malte Jakschik und Maximilian Munski. Statt Braun wird in Rio Andreas Kuffner im Boot sitzen.

Malte Jakschik geht mit dem Parade-Boot des Deutschen Ruderverbandes (DRV) die Mission „Gold“ an. Als er von seiner Nominierung erfuhr, war der 22-jährige Dattelner erleichtert, dass er trotz des fünften Platzes bei den Deutschen Kleinboot-Meisterschaften in Köln berücksichtigt wurde.

2012, als der Deutschland-Achter Olympia-Sieger in London wurde, war Malte Jakschik 18 Jahre alt und war im Dortmunder Leistungsstützpunkt erstmals dabei. Während der Spiele in London war er mit seiner Familie segeln in Kroatien, auf dem Schiff gab es keine TV-Übertragung. Das Boot wurde vor Anker gebracht, und es wurde ein Fernseher gesucht. Fündig wurde man in einem Kellerraum einer Kneipe. Jakschik berichtet: „Ich habe mich über den Sieg tierisch gefreut für die Jungs. Das Anlegen hat sich also wirklich gelohnt.“

Sein aktueller Partner im Zweier-Boot, Maximilian Reinelt, habe ihm viel erzählt, wie es 2012 in London war. Jetzt selbst dabei zu sein, sei „einfach großartig“. Dass die Spiele in Rio stattfinden, sei zudem ein Sahnehäubchen. Bei den vergangenen drei Weltmeisterschaften hatte der Deutschland-Achter jeweils gegen die Briten verloren. Daher sei laut Jakschik „sicherlich noch eine Rechnung offen, die wollen wir in Rio begleichen.“

Jetzt lesen

Jetzt lesen

 

Lesen Sie jetzt