Merklinde beim BV Herne-Süd II – Alle Vorberichte

Fußball: Kreisligen

Am siebten Spieltag der Kreisliga A Herne will der SuS Merklinde beim BV Herne-Süd die Tabellenführung zurückerobern. Schützenhilfe müsste allerdings die SG Eintracht Ickern/Yeni Genclik (15.) beim Spitzenreiter SC Constantin leisten. Hier alle anstehenden Partien der heimischen A- und B-Ligisten in der Übersicht.

Castrop-Rauxel

, 25.09.2015, 13:01 Uhr / Lesedauer: 2 min
Merklinde beim BV Herne-Süd II – Alle Vorberichte

Merklindes Shawn Borys (links) gegen Murat Ucar /// SuS Merklinde - SG Eintracht Genclik, Halbfinale der Stadtmeisterschaft. Foto Lukas

Fußball-Kreisliga A Herne

BV Herne-Süd 1913 II – SuS Merklinde      (So, 13 Uhr, Bergstraße, 44625 Herne)

Auf seinen ehemaligen Verein trifft Ulf Schwemin, Trainer des Tabellenzweiten SuS Merklinde. Seine Mannschaft tritt beim BV Herne-Süd II an (11.). Fehlen wird weiterhin Keeper Maximilian Moehrs (Bänderriss). „Die Personalsituation ist immer noch nicht gut. Das wird ein sehr schweres Spiel“, erklärte Schwemin. Mit einem Sieg könnten die Merklinder die Tabellenführung vom SC Constantin Herne zurück erobern. Schützenhilfe müsste die SG Eintracht Ickern/Yeni Genclik (15.) beim SC Constantin leisten.

SC Constantin Herne – SG Eintracht Ickern/Yeni Genclik  (So, 15 Uhr, Wiescherstraße 110, 44805 Bochum)

Vor einem Jahr war dieses Duell an der Herner Wiescherstraße von der Spielgemeinschaft abgebrochen worden. Ihre Spieler gaben an, von den Hernern fortwährend rassistisch beleidigt worden zu sein.

VfB Börnig – SG Castrop-Rauxel      (So, 15 Uhr, Schadeburgstraße, 44627 Herne)

Die SG Castrop (4.) trifft auf den VfB Börnig (12.). „Einer kommt, einer geht“, beschreibt Trainer Dennis Hasecke die Personalsituation. Immerhin kehrten jetzt Daniel Klein und Maurice Beetz ins Mannschaftstraining zurück. Neben Langzeitverletzten fehlt gegen Börnig Verteidiger Dennis Pätzold, der auf dem Oktoberfest in München ist. Vom Gegner aus Börnig hält Hasecke viel: „Der Tabellenplatz sagt nichts über die Qualität der Mannschaft aus. Keine Ahnung, warum sie so schlecht gestartet sind.“

RSV Holthausen – VfB Habinghorst (So, 15 Uhr, Bladenhorster Straße, 44627 Herne)

Zum Aufsteiger RSV Holthausen (7.) muss der VfB Habinghorst (6.) reisen. In der Vorsaison musste sich noch der VfB II in der Kreisliga B mit Holthausen messen. Deshalb holte sich Coach Helmut Schulz noch Infos von Martin Eßmann, ehemaliger Übungsleiter der Reserve. „Es wird bei unseren Ansprüchen Zeit, in die Erfolgsspur zurückzukehren“, meinte Schulz, dessen Elf zuletzt von neun möglichen Zähler nur einen holte. Den Gegner will er aber nicht unterschätzen: „Zehn Punkte sind schon eine Hausnummer. Die Vorzeichen stehen zugunsten von Holthausen.“

Kreisliga A2 Recklinghausen

TuS Henrichenburg – Rot Weiß Erkenschwick (So, 15 Uhr, Lambertstraße, 44581 Castrop-Rauxel)

Im Tabellenkeller der Kreisliga A Recklinghausen duelliert sich der TuS Henrichenburg mit RW Erkenschwick. Bei einer Niederlage wäre die Elf von Trainer Rainer Mattukat (14.) punktgleich mit Erkenschwick (17.). 

Und diese Partien stehen  für die heimischen B-Ligisten an:

Kreisliga B1 Herne

FC Frohlinde II –DJK Falkenhorst Herne II (So, 13 Uhr)

SV Wacker Obercastrop II – TSK Herne (So, 13 Uhr) 

DJK Elpeshof – Victoria Habinghorst (So, 13 Uhr)   

SF Habinghorst – SG Castrop-Rauxel II (So, 15 Uhr)   

SV Dingen – SuS Merklinde II (So, 15 Uhr)       

SC Pantringshof 59 – VfB Habinghorst II (So, 15 Uhr)       

SuS Pöppinghausen – SC Arminia Ickern (So, 15 Uhr)       

Kreisliga B4 RE

TuS Henrichenburg II: spielfrei

 

Lesen Sie jetzt