Merklinde kassiert bitteres Gegentor in der Nachspielzeit

Fußball: Kreisliga

In der Herner Fußball-Kreisliga A hat der SuS Merklinde (2.) am 20. Spieltag im Spitzenspiel beim FC Marokko Herne (3.) einen Sieg in letzter Sekunde aus der Hand gegeben. Hier lesen Sie alle Ergebnisse der heimischen A- und B-Ligisten vom Ostermontag.

CASTROP-RAUXEL

, 06.04.2015, 17:54 Uhr / Lesedauer: 3 min

Fußball-Kreisliga A HER

FC Marokko Herne - SuS Merklinde 1:1 (0:1)

Bis zur 95. Minute hatte die Merklinder 1:0-Führung (27.) von Matondo Mbunga (Foto) Bestand. Dann aber kam Herne quasi mit dem Schlusspfiff noch zum 1:1. „Das war einfach richtig bitter“, gab der enttäuschte Martin Broll, Sportlicher Leiter beim SuS Merklinde, zu Protokoll. Sein Team musste die Führung ab der 57. Minute in Unterzahl verteidigen. Sobhe Omairat sah wegen Nachtretens die Rote Karte – eine laut Broll „fragwürdige Entscheidung“. „In einem sehr hitzigen Spiel hätten zuvor zwei Herner Spieler wegen Tätlichkeiten vom Platz gemusst“, ärgerte sich der Sportliche Leiter.

Bitter für Merklinde: Der Spitzenreiter Firtinaspor Herne patzte zeitgleich beim 2:2 gegen den abstiegsgefährdeten Westfalia Herne II (15.). Mit einem eigenen Sieg hätte der SuS den Rückstand auf zwei Punkte verkürzen können.

TEAM UND TORE MERKLINDE: Möhrs, Pögel, Gaida, Gruszka (70. Ott), Omairat, Mbunga (90. Hammelstein), Brinkmann, Blank, Murano, Durmis (83. Abou-Saleh), Ngilengo.Tore: 0:1 (27.) Mbunga, 1:1 (90.+5).Bes. Vorkommnis: Rote Karte (57.) gegen Omairat wegen „Nachtretens“.

Sportfreunde Wanne - SG Castrop-Rauxel 0:0

Mit einem torlosen Remis haben sich die SG Castrop (6.) und die SF Wanne (4.) getrennt. Laut SG-Trainer Dennis Hasecke hätte sein Team auch als Sieger vom Feld gehen können: „In den letzten zehn Minuten hatten wir fast im Minuten-Takt 100-prozentige Torchancen.“ Unter anderem vergaben aber André Trottenberg und Yakup Takim aus aussichtsreicher Position.

TEAM CASTROP: Hauschild, Barfuß, Zawlocki, Wagner, Trottenberg, Mintemur, Heinen, T. Schmitz, Tann (80. Takim), Taschke (60. D. Klein), Dschaak (46. Moustafa).Bes. Vorkommnis: Rote Karte (88.)gegen Wanne wegen einer Tätlichkeit.

VfB Habinghorst - DSC Wanne-Eickel II abges.

Die Partie wurde aufgrund der witterungsbedingten Platzsperre an der „Kampfbahn Habichthorst“ abgesagt und wird am Donnerstag, 30. April (19 Uhr), nachgeholt.

BW Börnig - SG Eintracht Ickern/Yeni Genclik 1:7 (0:3)

Einen standesgemäßen Erfolg beim Tabellenletzten BW Börnig feierte die SG Eintracht/Genclik (9.). SG-Spielertrainer Serafettin Biyik sprach von einer „klaren Angelegenheit“. Yalim-Dogan Öztürk brachte die SG mit 1:0 in Führung, ehe Berkan Corbaci mit einem Doppelpack zum 3:0 traf. Nach dem Seitenwechsel erhöhten Öztürk, Baykal Yilmaz, Aljoscha Lavrentiadis und Yasin Erdogrul auf den 7:1-Endstand.

TEAM UND TORE EINTRACHT/GENCLIK: Gaßner, Öztürk, Corbaci (70. Peker), Caliskan (60. Lavrentiadis), Özbek, Klawitter, Yilmaz, Erdogrul, Biyik, Theiler (85. Dalkic), Ersoy.Tore: 0:1 (12.) Öztürk, 0:2 (20.) Corbaci, 0:3 (23.) Peker, 0:4 (52.) Caliskan, 1:4 (70.), 1:5 (82.) Öztürk, 1:6 (86.) Lavrentiadis, 1:7 (88.) Erdogrul.

Kreisliga A2 RE

FC/JS Hillerheide - TuS Henrichenburg 3:0 (2:0)

TuS-Übungsleiter Rainer Mattukat musste personell zum wiederholten Male improvisieren. Kurzfristig fielen noch Verteidiger Christian Jantscher und Goalgetter Dino Viotto aus. Um die Ausfälle zu kompensieren, wurde der Kader mit Spielern aus der zweiten Mannschaft ergänzt.

Der Bezirksliga-Absteiger aus Hillerheide übernahm schon früh die Spielkontrolle und ging bereits in der 14. Minute mit 1:0 in Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erhöhten die Gastgeber nach einem schönen Solo-Lauf auf 2:0 (39.). Den Endstand zum 3:0 markierten die Hillerheider nur zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff.

TEAM UND TORE HENRICHENBURG: Wilms, Schaack, Könnecke (69. Wohlinger), Niewind, Köhnen, Böcker, Fischer (69. Czaja), Böhmer (69. Boschella), Waack, Viertel, Engel.Tore: 1:0 (14.), 2:0 (39.), 3:0 (47.).

Und diese Partien standen für die heimischen B-Ligisten an:

Kreisliga B1 HER

Victoria Habinghorst - SuS Merklinde II abges. Die Partie wurde aufgrund der Platzsperre am Gänsebusch abgesagt.

TSK Herne - SV Wacker Obercastrop II 4:0 (0:0) Wacker II: Ferdinand, O. Kocakaya, Körber, Kremer, Rachner, Gülünoglu, Schmitz, Winge, Amghar, Slotta (67. Ö. Kocakaya, Kalender.Tore: 1:0 (75.), 2:0 (81.), 3:0 (85.). 4:0 (87.).

Arminia Sodingen - FC Frohlinde II 1:2 (0:1) FCF II: Böhmer, Diesner, Reichel, Karajic, Klaus, Krauss, Ebert (46. Zadi), Haggart (26. Granz), Fülling, Karakavak (46. Ak), Aller.Tore: 0:1 (20.) Haggart, 0:2 (47.) Zadi, 1:2 (63.).

SuS Pöppinghausen I - SC Arminia Ickern 0:2 (0:1) SuS: Stec, Drieselmann (78. Begirmen), Aptoulaziz, Uzunoglu, Thieme, Holstein, Zigan (25. Schlömann), Hamza, Somun, Schwarz, CaymazSC: Schrötter, Kampe, Kantarci, Welskopf, Steinchen, G. Mavridis (60. Henseleit), Eßmann (55. Weber), Latrach, E. Alic, Scheidle (65. Machalke), Pöschl.Tore: 0:1 (20.) Pöschl, 0:2 (76.) E. Alic.Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte (88.) gegen Kerim Steinchen (Arminia) wegen wiederholten Foulspiels.

SF Habinghorst - DJK Falkenhorst Herne II 5:2 (4:0) SF: Jagodic, Yavuz, Alic, Karabegovic (85. Omerovic), Ezengin, Beutler, Rasinlic, Dzilic (46. Ad. Ahmetovic), Moranjkic, Uguz, Bibic.Tore: 1:0 (19.) Dzilic, 2:0 (27.) Beutler, 3:0 (40.) Moranjkic, 4:0 (45.+2) Dzilic, 4:1 (56.), 5:1 (71.) Karabegovic, 5:2 (82.) Wroblik.

SV Dingen - SG Castrop-Rauxel II 1:1 (0:1) SV: Keine Angaben von Seiten des Vereins.SG II: Zubke, A. Celik, Tost, Jarzina, Tetzel, Yesilbas (60. Pennekamp), T. Schindler, Glootz (60. P. Schindler), M. Wilken, Hartmann, G. Celik (46. Stammers).Tore: 0:1 (30.) Hartmann, 1:1 (89.).Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte (70.) gegen Patrick Tetzel (SG II) wegen wiederholten Foulspiels.

VfB Habinghorst II: spielfrei

Kreisliga B4 RE

SV Bossendorf - TuS Henrichenburg II 8:0 (5:0) TuS II: Grum, Jantscher, Wittwer, Grenda, Karow, Müller (35. Zocco), Schweiger, Nerger, Ludwig, Suthoff (35. Sebulke), Wihler.Tore: 1:0 (10.), 2:0 (17.), 3:0 (23.), 4:0 (33.), 5:0 (37./FE), 6:0 (58.), 7:0 (60.), 8:0 (69.).

 

 

 

Lesen Sie jetzt