Merklinde löst das Endspiel-Ticket

Fußball: Stadtmeisterschaft

Die Endspiel-Paarung der Fußball-Stadtmeisterschaft steht fest. Am Samstag, 1. August, wird sich der Turnier-Gastgeber SV Wacker Obercastrop (Bezirksliga) ab 17 Uhr in der Erin-Kampfbahn mit dem SuS Merklinde (Kreisliga A) duellieren. Die Merklinder gewannen am Donnerstagabend ihr Halbfinale gegen den Liga-Rivalen SG Eintracht/Genclik mit 3:0 (1:0).

CASTROP-RAUXEL

, 31.07.2015, 00:08 Uhr / Lesedauer: 2 min
Merklinde löst das Endspiel-Ticket

Die Spieler des SuS Merklinde entfernten kurz nach dem Anpfiff ein Trainings-Tor vom Platz, das noch auf der Spielfläche gestanden hatte.

2. Halbfinale SuS Merklinde - SG Eintracht/Genclik 3:0 (1:0)

Die Partie begann mit einer Chance für die Spielgemeinschaft von der Uferstraße. Yalim-Dogan Öztürk schoss den Ball allerdings knapp am SuS-Tor vorbei, das vom frisch verpflichteten Keeper Mirco Becher (vormals Eintracht) gehütet wurde (3.).

In der fünften Minuten gingen die Merklinder mit 1:0 in Führung. Youngster Linus Budde hatte von der Rechtsaußenposition einen Flachpass scharf vor das Tor gebracht. Matondo Mbunga verwertete die Vorlage mit einem Schuss in das linke Tor-Eck.

Das 2:0 hatte SuS-Spielführer Marco Gruszka auf dem Fuß, schoss aber knapp links vorbei. In der Folgezeit agierten die Merklinder sehr ballsicher und gönnten Eintracht/Genclik nur sehr wenig Ballbesitz. Auf der Gegenseite konnte die Ickerner SG nur wenige Nadelstiche setzen und entfachte nur durch Yalim-Dogan Öztürk Torgefahr. Vor der Pause tauchte Matdondo zweimal frei vor SG-Keeper Dennis Gaßner auf, der die Eins-Gegen-Eins-Duelle aber gewann.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit verloren die Merklinder zunächst den Faden. Jetzt hatte die SG Eintracht/Genclik mehr vom Spiel und verbuchte durch Öztürk zwei Torchancen, bei denen er knapp rechts und links am Tor vorbeischoss (53./57.). Den nächsten Treffer markierte der SuS Merklinde. Dem eingewechselte Abdelghani Habri wurde im Strafraum beim Torschuss gegen den Fuß getreten. Den folgenden Elfmeter verwandelte Gruszka zum 2:0 (67.).

In der Folgezeit waren die Merklinder wieder feldüberlegen. Ein Heber von Habri hätte das 3:0 bedeuten können. Das fiel dann durch Mbunga, der vom Durchmarsch des eingewechselten Kevin Pögel auf der linken Seite profitierte. Die Partie war nicht frei von Hektik. Zwischenzeitlich fühlten sich die SG-Kicker unter anderem von Schiedsrichter Kevin Schmidt benachteiligt und machten ihrem Frust lautstark Luft.

TEAMS UND TORE MERKLINDE: Becker; Murano, Turan (52. Pögel), Borys, Gaida, Moughli (55. Habri), Gruszka (75. Georgii), Abou-Saleh, Mbunga, Hashemi, BuddeEINTRACHT/GENCLIK: Da. Gaßner; Hü. Caliskan (46. Y. Erdogrul), R. Eryilmaz, Do. Öztürk, Erg. Ersoy, Corbaci, Demiryürek, Ke. Klawitter (46. M. Klawitter), Se. Bal, O. Dalkic, Ucar (65. E. Caliskan)Tore: 1:0 (5.) Mbunga, 2:0 (67./FE) Gruszka, 3:0 (85.) Mbunga

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Feldstadtmeisterschaft der Senioren 2015

Die Feldstadtmeisterschaften der Senioren in Castrop-Rauxel sind eröffnet, die ersten Partien sind gespielt – hier gibt's Fotos.
19.07.2015
/
Murat Ucar (rechts) von der SG gegen Merklindes Dario Murano.© Foto: Jens Lukas
Merklindes Dietmar Gaida (links) unterläuft ein Foulspiel gegen Dogan Öztürk.© Foto: Jens Lukas
Dogan Öztürk (Mitte) von der SG gegen Shawn Borys (links) und Dario Murano (rechts).© Foto: Jens Lukas
SG-Keeper Dennis Gaßner (rechts) schnappt sich den Ball vor Merklindes Stürmer Matondo Mbunga.© Foto: Jens Lukas
Dogan Öztürk (links) von der SG im Duell mit Merklindes Taoufik Moughli.© Foto: Jens Lukas
Linus Budde (2.v.l.) bereitete das Merklinder 1:0 vor.© Foto: Jens Lukas
Merklindes Shawn Borys (links) gegen Murat Ucar.© Foto: Jens Lukas
Die Spieler des Sus Merklinde entfernten kurz nach dem Anpfiff ein Trainingstor vom Platz, das noch auf der Spielfläche gestanden hatte.© Foto: Jens Lukas
Merklindes Trainer Ulf Schwemin (rechts) mit seinem Spieler Yüksel Turan.© Foto: Jens Lukas
War nach sieben Minuten ratlos: Rauxels Trainer Rene Jaschowez, dessen Team bereits mit 0:2 gegen die SG Eintracht/Genclik im Hintertreffen lag.© Foto: Jens Lukas
Yalim-Dogan Öztürk(Mitte) traf für die Spielgemeinschaft gegen den VfR Rauxel (blau) dreifach im Viertelfinale der Stadtmeisterschaft 2015.© Foto: Jens Lukas
Die Jungs vom VfR Rauxel (blau) konnten im Viertelfinale der SG Eintracht Ickern/Yeni Genclikspor kaum was entgegensetzen.© Foto: Jens Lukas
Rauxels Kapitän Mario Bondzio stemmt sich gegen Ahmet Demiryürek.© Foto: Jens Lukas
Merklindes Matondo Mbunga (rechts) gegen Dingens Spielführer Corc Bahcecioglu.© Foto: Jens Lukas
Merklindes Sportlicher Leiter Martin Broll (links) und sein Trainer Ulf Schwemin sahen eine Reihe guter Torchancen für ihr Team, die ausgelassen wurden.© Foto: Jens Lukas
Das Tor zum 1:0 für Merklinde. Torschütze: Shawn Borys.© Foto: Jens Lukas
Das Kopfball-Tor zum Merklinder 1:0 durch Shawn Borys (2.v.l.).© Foto: Jens Lukas
Schwerin (gelb) hat sich mit 2:1 gegen Henrichenburg durchgesetzt und ist ins Halbfinale eingezogen.© Foto: Volker Engel
Schwerin (gelb) hat sich mit 2:1 gegen Henrichenburg durchgesetzt und ist ins Halbfinale eingezogen.© Foto: Volker Engel
Schwerin (gelb) hat sich mit 2:1 gegen Henrichenburg durchgesetzt und ist ins Halbfinale eingezogen.© Foto: Volker Engel
Schwerin (gelb) hat sich mit 2:1 gegen Henrichenburg durchgesetzt und ist ins Halbfinale eingezogen.© Foto: Volker Engel
Schwerin (gelb) hat sich mit 2:1 gegen Henrichenburg durchgesetzt und ist ins Halbfinale eingezogen.© Foto: Volker Engel
Schwerin (gelb) hat sich mit 2:1 gegen Henrichenburg durchgesetzt und ist ins Halbfinale eingezogen.© Foto: Volker Engel
Achtelfinale der Stadtmeisterschaft 2015: SV Dingen - FC Castrop-Rauxel© Foto: Jens Lukas
Daniel Wagener (helles Hemd) vom FC Castrop-Rauxel gegen Dingens Kapitän Corc Bahcecioglu / Achtelfinale der Stadtmeisterschaft 2015: SV Dingen - FC Castrop-Rauxel© Foto: Jens Lukas
Daniel Wagener (vorn) vom FC Castrop-Rauxel, gegen Dingens Yasin Demircan / Achtelfinale der Stadtmeisterschaft 2015: SV Dingen - FC Castrop-Rauxel© Foto: Jens Lukas
Ilker Bahcecioglu (rechts), Spielertrainer des SV Dingen, feiert den 2:1-Führungstreffer mit dem Schützen Mustafa Ertürk / Achtelfinale der Stadtmeisterschaft 2015: SV Dingen - FC Castrop-Rauxel© Foto: Jens Lukas
Halbzeitansprache von Volker Hördemann, Trainer des FC Castrop-Rauxel / Achtelfinale der Stadtmeisterschaft 2015: SV Dingen - FC Castrop-Rauxel© Foto: Jens Lukas
Uwe Blase, der Vorsitzende des FC Castrop-Rauxel / Achtelfinale der Stadtmeisterschaft 2015: SV Dingen - FC Castrop-Rauxel© Foto: Jens Lukas
Volker Hördemann, Trainer des FC Castrop-Rauxel / Achtelfinale der Stadtmeisterschaft 2015: SV Dingen - FC Castrop-Rauxel© Foto: Jens Lukas
David Pape (links) vom FC Castrop-Rauxel gegen Dingens Bünyamin Ertürk.© Foto: Jens Lukas
Ein Foul unterlief FC-Keeper Felix Michel (rechts) zu Beginn der Partie gegen Dingens Mohammed Al Ghutani. Der folgende Elfmeter führte zum 1:0 / Achtelfinale der Stadtmeisterschaft 2015: SV Dingen - FC Castrop-Rauxel© Foto: Jens Lukas
Ein Foul unterlief FC-Keeper Felix Michel (rechts) zu Beginn der Partie gegen Dingens Mohammed Al Ghutani. Der folgende Elfmeter führte zum 1:0 / Achtelfinale der Stadtmeisterschaft 2015: SV Dingen - FC Castrop-Rauxel© Foto: Jens Lukas
Björn Sawatzki (am Ball) mit seinem Trainer Volker Hördemann (links) und dem Vorsitzenden Uwe Blase (3.v.l.) / Achtelfinale der Stadtmeisterschaft 2015: SV Dingen - FC Castrop-Rauxel© Foto: Jens Lukas
Schiedsrichter Hasan Ceyhan (Mitte) musste den Dingenern ein Freistoßtor nicht anerkannte / Achtelfinale der Stadtmeisterschaft 2015: SV Dingen - FC Castrop-Rauxel© Foto: Jens Lukas
Ein 3:0-Erfolg gegen den SuS Pöppinghausen bescherte dem SuS Merklinde am vierten Tag der Stadtmeisterschaft (22. Juli) den Viertelfinaleinzug.© Foto: Jörg Laumann
Matondo Mbunga (Mitte) hatte mit zwei Treffern maßgeblichen Anteil am 3:0-Sieg des SuS Merklinde gegen den SuS Pöppinghausen. Hier bejubelt er das 2:0 mit Shawn Borys (rechts) und dem Vorbereiter Dario Murano.© Foto: Jörg Laumann
Ein 3:0-Erfolg gegen den SuS Pöppinghausen bescherte dem SuS Merklinde am vierten Tag der Stadtmeisterschaft (22. Juli) den Viertelfinaleinzug.© Foto: Jörg Laumann
Ein 3:0-Erfolg gegen den SuS Pöppinghausen bescherte dem SuS Merklinde am vierten Tag der Stadtmeisterschaft (22. Juli) den Viertelfinaleinzug.© Foto: Jörg Laumann
Im Achtelfinale konnte sich der TuS Henrichenburg (rot) gegen Victoria Habinghorst (schwarz) 5:2 durchsetzen.© Foto: Jens Lukas
Im Achtelfinale konnte sich der TuS Henrichenburg (rot) am dritten Tag der Stadtmeisterschaft (21. Juli) gegen Victoria Habinghorst (schwarz) 5:2 durchsetzen.© Foto: Jens Lukas
Im Achtelfinale konnte sich der TuS Henrichenburg gegen Victoria Habinghorst 5:2 durchsetzen.© Foto: Jens Lukas
Henrichenburgs Nico Bäcker (rechts) im Zweikampf gegen Victorias Lucas Schemann.© Foto: Jens Lukas
Henrichenburgs Nico Bäcker (rechts) im Zweikampf gegen Victorias Lucas Schemann.© Foto: Jens Lukas
Victoria-Trainer Dimitrios Barliatsos beobachtet das Spiel.© Foto: Jens Lukas
Henrichenburgs Rückkehrer aus Obercastrop im Tor: Florian Kaczorowski.© Foto: Jens Lukas
Henrichenburgs Trainer Rainer Mattukat beobachtet seine Jungs.© Foto: Jens Lukas
Die Spvg Schwerin (gelb) hat am zweiten Tag der Stadtmeisterschaft (20. Juli) durch ein 6:1 gegen die SG Castrop (rot) das Viertelfinal-Ticket gelöst.© Foto: Jens Lukas
Die Spvg Schwerin (gelb) hat am zweiten Tag der Stadtmeisterschaft (20. Juli) durch ein 6:1 gegen die SG Castrop (rot) das Viertelfinal-Ticket gelöst.© Foto: Jens Lukas
Die Spvg Schwerin (gelb) hat am zweiten Tag der Stadtmeisterschaft (20. Juli) durch ein 6:1 gegen die SG Castrop (rot) das Viertelfinal-Ticket gelöst.© Foto: Jens Lukas
Die Spvg Schwerin (gelb) hat am zweiten Tag der Stadtmeisterschaft (20. Juli) durch ein 6:1 gegen die SG Castrop (rot) das Viertelfinal-Ticket gelöst.© Foto: Jens Lukas
Die Spvg Schwerin (gelb) hat am zweiten Tag der Stadtmeisterschaft (20. Juli) durch ein 6:1 gegen die SG Castrop (rot) das Viertelfinal-Ticket gelöst.© Foto: Jens Lukas
Die Spvg Schwerin (gelb) hat am zweiten Tag der Stadtmeisterschaft (20. Juli) durch ein 6:1 gegen die SG Castrop (rot) das Viertelfinal-Ticket gelöst.© Foto: Jens Lukas
Die Spvg Schwerin (gelb) hat am zweiten Tag der Stadtmeisterschaft (20. Juli) durch ein 6:1 gegen die SG Castrop (rot) das Viertelfinal-Ticket gelöst.© Foto: Jens Lukas
Wacker Obercastrop (blau) bezwang den FC Frohlinde (weiß) im Eröffnungsspiel der Stadtmeisterschaft (19. Juli) mit 4:3 nach Elfmeterschießen.© Foto: Volker Engel
Wacker Obercastrop (blau) bezwang den FC Frohlinde (weiß) im Eröffnungsspiel der Stadtmeisterschaft (19. Juli) mit 4:3 nach Elfmeterschießen.© Foto: Volker Engel
Wacker Obercastrop (blau) bezwang den FC Frohlinde (weiß) im Eröffnungsspiel der Stadtmeisterschaft (19. Juli) mit 4:3 nach Elfmeterschießen.© Foto: Volker Engel
Wacker Obercastrop (blau) bezwang den FC Frohlinde (weiß) im Eröffnungsspiel der Stadtmeisterschaft (19. Juli) mit 4:3 nach Elfmeterschießen. Vor dem Spiel hielten die Fußballer eine Schweigeminute für den verstorbenen Politiker Philipp Mißfelder ab.© Foto: Volker Engel
Wacker Obercastrop (blau) bezwang den FC Frohlinde (weiß) im Eröffnungsspiel der Stadtmeisterschaft (19. Juli) mit 4:3 nach Elfmeterschießen.© Foto: Volker Engel
Wacker Obercastrop (blau) bezwang den FC Frohlinde (weiß) im Eröffnungsspiel der Stadtmeisterschaft (19. Juli) mit 4:3 nach Elfmeterschießen.© Foto: Volker Engel
Mit 5:0 fegte der VfB Habinghorst (weiß) Arminia Ickern (rot) am ersten Tag der Stadtmeisterschaft (19. Juli) vom Platz.© Foto: Volker Engel
Mit 5:0 fegte der VfB Habinghorst (weiß) Arminia Ickern (rot) am ersten Tag der Stadtmeisterschaft (19. Juli) vom Platz.© Foto: Volker Engel
Mit 5:0 fegte der VfB Habinghorst (weiß) Arminia Ickern (rot) am ersten Tag der Stadtmeisterschaft (19. Juli) vom Platz.© Foto: Volker Engel
Mit 5:0 fegte der VfB Habinghorst (weiß) Arminia Ickern (rot) am ersten Tag der Stadtmeisterschaft (19. Juli) vom Platz.© Foto: Volker Engel
Mit 5:0 fegte der VfB Habinghorst (weiß) Arminia Ickern (rot) am ersten Tag der Stadtmeisterschaft (19. Juli) vom Platz.© Foto: Volker Engel
Mit 5:0 fegte der VfB Habinghorst (weiß) Arminia Ickern (rot) am ersten Tag der Stadtmeisterschaft (19. Juli) vom Platz.© Foto: Volker Engel
Mit 5:0 fegte der VfB Habinghorst (weiß) Arminia Ickern (rot) am ersten Tag der Stadtmeisterschaft (19. Juli) vom Platz.© Foto: Volker Engel
Schlagworte Castrop-Rauxel

Lesen Sie jetzt