Nächster Titel für die Frauen des RV Rauxel

Rudern: Champions League

Der Frauen-Achter des RV Rauxel hat seinen nächsten Coup gelandet: Nach dem ersten Gewinn der Meisterschaft in der Ruder-Bundesliga (RBL) hat die Crew von der Wartburginsel nun auch die Ruder Champions League auf der Berliner Spree gewonnen.

CASTROP-RAUXEL

, 20.09.2015, 16:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Finale um den ersten Platz am Sonntag setzten sich die Rauxelerinnen (1:02,40 Minuten) auf der 350 Meter langen Sprintstrecke mit mehr als zwei Sekunden Vorsprung gegen den RBL-Abonnement-Meister der vergangenen drei Jahre, Crefelder RC (1:04,72), durch. Auch das Halbfinale gegen RBL-Vize-Meister Minden (1,02,65) hatten sie (1:00,48) klar für sich entschieden. "Mit einem so deutlichen Erfolg hatten wir nicht gerechnet", erklärte RVR-Bug-Frau Svenja Prang, "wir sind mit großem Respekt vor Minden und Krefeld ins Rennen gegangen."

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt