Pade kehrt für ein Testspiel zum TuS Ickern zurück

Handball

Stephan Pade kehrt für ein Testspiel zum TuS Ickern zurück, bei dem er als Coach in den vergangenen sechs Jahren gewirkt hatte. Sein neues Team von der DJK TuS Ruhrtal Witten (Kreisliga) läuft zu einem Trainingsspiel in der Sporthalle an der B235 auf.

CASTROP-RAUXEL

, 03.01.2014, 19:36 Uhr / Lesedauer: 1 min

Handball-Testspiel TuS Ickern - DJK TuS Ruhrtal Sonntag, 14 Uhr  Mit dem Auftritt seiner Mannschaft tut er seinem Nachfolger auf der Ickerner Bank, Ralf Utech, einen Gefallen. Der hatte eigentlich geplant, an diesem Tage mit seinen Landesliga-Schützlingen zum Kreispokal-Viertelfinale beim Bezirksligisten HC Westfalia Herne 2 aufzulaufen.

TuS-Geschäftsführer Peter Sell: "Den Hernern steht an diesem Wochenende allerdings keine Halle zur Verfügung. Wahrscheinlich werden wir jetzt an einem Wochentag abends rund um den 20. Januar in Herne spielen."Direkt nach Pause spielen Stephan Pade sagt: "Ralf Utech hält es wie auch ich in all den Jahren beim TuS, eine Woche vor dem Wiederbeginn der Saison entweder im Pokal oder ein Testspiel zu spielen. Auch mir kommt diese Begegnung recht gelegen, auch wenn wir nicht als Favoriten in dieses Duell gehen."HSG trifft Gladbeck 2 Sein Team, aktueller Kreisliga-Neunter, habe sich allerdings nach dem abgewehrten Abstieg in die 1. Kreisklasse am Ende der alten Saison gut weiterentwickelt. Pade: "Hier kann ich etwas bewegen." Auch der Bezirksligist HSG Rauxel-Schwerin ist eine Woche vor der Wiederaufnahme der Saison nicht untätig. Die Truppe von HSG-Coach Gerald Raasch trifft am Samstag, 4. Januar, ab 17 Uhr in der ASG-Halle auf den VfL Gladbeck 2, seines Zeichens Landesliga-Elfter.

Rauxel-Schwerins Kapitän Björn Wieser sagt: "Wir waren in den letzten Tagen recht fleißig. Wir waren zweimal laufen und haben uns auch zum Fußball spielen getroffen. Es soll bei uns wieder bergauf gehen." Die HSG (8.) hatte zum Ende des Jahres 2013 durch vier Niederlagen in Folge den Anschluss zur Spitze verloren.

 

Lesen Sie jetzt