Rauxeler Herren 70 peilen Rang zwei an

Tennis-Regionalliga

Die Tennis-Herren 70 des RV Rauxel haben am Mittwoch, 2. Juli, die Gelegenheit, sich auf der Saisonziellinie vom dritten auf den zweiten Regionalliga-Platz zu verbessern. Das Rauxeler Team um Rolf Harms duelliert sich ab 13 Uhr mit dem "Nachbarn" RW Köln (4.).

CASTROP-RAUXEL

, 01.07.2014, 19:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Herren 65 des TC GW Frohlinde, (v.l.) Ulrich Overthun, Peter Hommen, Ulrich Viefhaus, Bernd Kruse, Wilfried Linnert und Hans Goldhagen, spielen um den Regionalliga-Aufstieg.

Die Herren 65 des TC GW Frohlinde, (v.l.) Ulrich Overthun, Peter Hommen, Ulrich Viefhaus, Bernd Kruse, Wilfried Linnert und Hans Goldhagen, spielen um den Regionalliga-Aufstieg.

Im Falle eines Sieges braucht der RVR zum Erreichen seines Ziels auch noch "Schützenhilfe": Zeitgleich spielen der TV Espelkamp-Mittwald (1.) und der DSD Düsseldorf (2.) im direkten Aufeinandertreffen den Meister auf. Sollte Düsseldorf verlieren, wäre der Weg frei für Rauxel. Laut Rolf Harms tritt der RVR in stärkster Besetzung an, um die Saison zu einem guten Abschluss zu bringen, nachdem die Spiele gegen Düsseldorf (2:4) und Espelkamp (3:3) nicht nach Wunsch gelaufen sind.

Die Herren 65 des TC GW Frohlinde, Sieger der Westfalenliga-Staffel 1, stehen am Mittwoch vor einer wichtigen Partie. Die Frohlinder treten beim TC Bad Salzuflen (Sieger Staffel 2) an. Hier wird der Aufsteiger zur Regionalliga 2015 ermittelt. Für die Herren 75 des RV Rauxel geht es zuhause gegen den TC SuS Bielefeld. Auch hier steigt der Sieger der Partie in die Regionalliga auf.

 

 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt