Rauxelerinnen lösen DM-Fahrkarten für Köln

Leichtathletik

Sie haben ihr Ziel erreicht: Vier Nachwuchs-Leichtathletinnen des TB Rauxel werden bei den Deutschen U16-Jugendmeisterschaften in Köln (16. und 17. August) an den Start gehen - als Team.

CASTROP-RAUXEL

, 01.07.2014, 14:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Staffel-Läuferinnen des TB Rauxek mit dem Trainer-Duop Katrin Althaus (links) und Andreas Sube (rechts) haben sich für die Deutsche Meisterschaft in Köln qualifiziert.

Die Staffel-Läuferinnen des TB Rauxek mit dem Trainer-Duop Katrin Althaus (links) und Andreas Sube (rechts) haben sich für die Deutsche Meisterschaft in Köln qualifiziert.

Die 4x100m-Staffel des TBR lief nach 50,69 Sekunden bei den Westdeutschen Meisterschaften in Essen auf Rang sechs ein. Mit ihrer neuen persönlichen Bestzeit unterboten Hanna Bakenecker, Carlotta Palisaar, Jule Palisaar und Kira Lipperheide die DM-Norm von 51,00 Sekunden) und lösten somit die Fahrkarte nach Köln.

Nach Meinung von TBR-Trainer Andreas Sube wäre sogar noch eine bessere Zeit und womöglich der zweite Platz hinter dem Sieger TV Wattenscheid (48,77 Sekunden) möglich gewesen. Der letzte Staffelwechsel funktionierte nicht optimal. Sube: "Da haben wir zehn Meter verloren." Weshalb der TBR auch der LG Kindelsberg Kreuztal (49,38 Sekunden), der LG Westerwald (49,78), der SG Rhede-Sonsbeck (49,80) und der LG Coesfeld (50,03) den Vortritt lassen musste. In einem großen Teilnehmerfeld von 32 Staffeln waren die Castrop-Rauxeler Leichtathletinnen mit ihrer bisherigen persönlichen Bestzeit von 51,07 Sekunden als elftbeste Staffel eingestuft worden.

 

 

 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt