Richtiges Abstiegsfinale am Dienstag

Billard

Die nächste Entscheidung für den ABC Merklinde steht an: Das abgebrochene Punktspiel in der Dreiband-Oberliga am kleinen Billard wird am Dienstag, 3. April, beim BSV Kamen nachgeholt. Es ist ein richtiges Abstiegsfinale.

CASTROP-RAUXEL

von Von Jürgen Weiß

, 02.04.2012, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Richtiges Abstiegsfinale am Dienstag

Der Verlierer steigt ab, der Gewinner bleibt in der höchsten deutschen Klasse am kleinen Tisch. Kleiner Vorteil auf Seiten der Castrop-Rauxeler: Dem ABC würde auch ein Remis reichen.

Merklinde hat sich durch ein 4:4 gegen Westfalenmeister BG Coesfeld gut vorbereitet. Ursprünglich war die Begegnung in Kamen nach dem Zusammenbruch eines Kamener Spielers auf den 4. April terminiert. Mannschafts-Kapitän Uwe Klein erklärte lachend den Terminwechsel: "Die Frau meines Bruders Achim feiert Geburtstag, dann hätte er nicht spielen dürfen." Und auf die Kleins (der dritte im Bunde ist Klaus) kommt es an, wenn im Kamener Billardzentrum "Am Schwimmbad" derjenige gesucht wird, der eine Klasse tiefer abtauchen muss.

Kreismeister am großen Billard Die zweite Dreiband-Mannschaft des ABC hat sich am großen Billard die Kreismeisterschaft gesichert. Gegen den ärgsten Widersacher, GW Wanne, holten Gerd und Andreas Haumann sowie Rolf Ende die Punkte. Nur Carsten Ruhm, blieb der "Partie-Ruhm" versagt.

In fast identischer Aufstellung (nur Jochen Bell für Ruhm), kam die zweite Mannschaft des ABC in der Bezirksliga (Kleines Billard) beim BCC Witten 2 zu einem 4:4. Gerd Haumann und Rolf Ende siegten. In der Kreisliga A musste Merklinde 3 dem BC Strünkede alle vier Partien überlassen. Die "Dritte" der BF Schwerin setzte sich mit 7:1 gegen BG Friedrich der große Herne 2 durch. Dabei ging es bei André Vierhaus und Hartmut Lenz äußerst knapp zu.Titel zum 50-jährigen Bestehen?

In der Kreisklasse könnte es für den BC Schwerin doch noch etwas mit einem Titelgeschenk zum in der letzten Woche gefeierten 50-jährigen Bestehen werden.

Durch ein 8:0 gegen Friedrich der Große Herne 3, hat der Billardclub quasi den Grundstock gelegt. Jürgen Klinkhardt, Hubert Kowalec sowie Jörg Seiffert machten vorzeitig aus, Marco Kleinschmidt musste über die volle Distanz.

Mit 0:8 verlor der ABC Merklinde 4 beim DBC Bochum 1. Nur Udo Prieber und Franz-Heinrich Veuhoff konnten etwas am Partieerfolg schnuppern.

Lesen Sie jetzt