Schafft der SV Yeni den Sprung auf Platz eins?

Fußball-Kreisliga A

CASTROP-RAXUEL In der Fußball-Kreisliga A geht es für den SV Yeni um die Tabellenführung. Mit einem Sieg im Topspiel gegen den Tabellenführer Firtinaspor Wanne könnte die Elf des Trainer-Duos Peter Wach/Helmut Schulz selbst an die Spitze springen.

von Von Anna Krabbe

, 04.12.2009, 14:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schafft der SV Yeni den Sprung auf Platz eins?

Im Hinspiel trennten sich beide Teams 2:2. Ähnlich ausgeglichen verlief die weitere Saison: Nach dem Ende der Hinrunde hat Wanne nur einen Zähler Vorsprung auf Yeni. Doch auch die Konkurrenz lauert noch. Bei einem Unentschieden im Spitzenspiel könnte der SV Holsterhausen durch einen hohen Sieg am Führungsduo vorbeiziehen.

Die Personalsituation beim SV Yeni ist derzeit alles andere als rosig: Wach und Schulz müssen verzichten auf Fatih Kantarci (beruflich verhindert) und Erkan Gül, der sich in der Partie gegen Frohlinde einen Nasen- und Jochbeinbruch zugezogen hat. Fraglich ist auch der Einsatz von Sascha Elsner.

Freikarten verteilt - damit viel Stimmung ist Doch trotz der Ausfälle arbeiten die Castrop-Rauxeler auf einen Sieg hin. Wach ist zuversichtlich: "Da wird Musik im Spiel sein. Aber uns reicht ein Punkt einfach nicht und ich gehe davon aus, dass wir auf eigenem Platz gewinnen werden."

Um für eine dem Topspiel angemessene Kulisse zu sorgen, hat der SV Yeni Freikarten verteilt. "Mit der Unterstützung der Fans, wird uns alles leichter fallen", hofft Wach.

Lesen Sie jetzt