Schmidt ist neuer TuS-Henrichenburg-II-Trainer

Fußball: Kreisliga B

Die Kreisliga B-Fußballer des TuS Henrichenburg II haben einen neuen Trainer. Björn Schmidt übernimmt den 14. der alten Saison und läuft auch als Spieler auf. Am vergangenen Montag wurde er der Mannschaft vorgestellt.

CASTROP-RAUXEL

, 07.07.2017, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Björn Schmidt (blaues Trikot) spielte mit dem VfB Habinghorst 2011 in der Landesliga.

Björn Schmidt (blaues Trikot) spielte mit dem VfB Habinghorst 2011 in der Landesliga.

Schmidt ist in Henrichenburg kein Unbekannter. Er kickte einst bei den A-Junioren des TuS. Anschließend durchlief er zahlreiche Vereine im Kreis Recklinghausen, war auch für den VfB Habinghorst und Wacker Obercastrop am Ball. Zuletzt trug er das Trikot von Germania Datteln. Auch der Trainer von Henrichenburg I (Kreisliga A), Christian Meermann, stand bis Ende der vergangenen Saison als Trainer der Germania an der Seitenlinie.

Im Wort beim Ex-Klub

„Wir hatten Björn Schmidt schon seit ein paar Wochen auf dem Zettel“, berichtete der Henrichenburger Vorsitzende Eckhardt Böhm, „er stand allerdings noch bei seinem Ex-Klub im Wort.“ Das habe sich nun geändert, weil die Dattelner vereinsinterne Probleme und zahlreiche Abgänge gehabt hätten.

Wilfried Ludwig, der zuletzt als Coach fungierte, ist somit wieder Co-Trainer. „Das ist auf keinen Fall eine Degradierung“, so Böhm. Ludwig habe sich als Interimslösung angeboten und werde Schmidt mit Elan an der Seitenlinie unterstützen, wenn dieser selbst als Defensivspieler agiert.

Für die Henrichenburger steht am Sonntag, 9. Juli, das erste Testspiel auf dem Plan. Um 13 Uhr gastieren sie bei Eintracht Dortmund II. 

Lesen Sie jetzt