Schweres Rennen für Sieberg in Belgien

Radsport

Radprofi Marcel Sieberg stehen am Freitag und Sonntag zwei Eintages-Rennen im Heimatland seines Rennstalls Lotto-Belisol in Haus: In Belgien bestreitet er die Fahrt "E3 Harelbeke" (früher "E3-Preis Flandern") und das World-Tour-Rennen "Gent-Wevelgem".

CASTROP-RAUXEL

, 27.03.2014, 15:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schweres Rennen für Sieberg in Belgien

Marcel Sieberg bestreitet am Freitag und Sonntag zwei Eintages-Rennen in Belgien.

Sieberg sagt über "E3 Harelbeke": "Das wird extrem schwer zu fahren. Da sind einige Berge mittendrin im Streckenverlauf. Ich hoffe, dass das Rennen Mailand - San Remo uns nicht allzu sehr noch in den Knochen steckt."   Am Freitag wolle sein Team den Lokalmatadoren Jurgen Rolandts vorne im Feld platzieren. Am Sonntag bei "Gent-Wevelgem" gelte seine Arbeit dann seinem deutschen Sprint-Kapitän André Greipel (Rostock).

 

 

Lesen Sie jetzt