Schweriner A-Jugend beobachtet DSC - Die Spiele in der Übersicht

Jugendfußball: Kreispokal

Die A-Junioren-Fußballer der Spvg Schwerin müssen weiter auf ihr erstes Pflichtspiel der Saison 2015/16 warten. Die Kreispokal-Partie auf dem unbespielbaren Ascheplatz von Firtinaspor Herne wurde vom Unparteiischen gar nicht erst angepfiffen. Andere heimische Jugendmannschaften waren hingegen im Einsatz.

CASTROP-RAUXEL

, 17.08.2015, 11:06 Uhr / Lesedauer: 2 min
Schweriner A-Jugend beobachtet DSC - Die Spiele in der Übersicht

Die C-Junioren der Spvg Schwerin (blau) haben sich im Kreispokal mit 3:2 gegen Arminia Ickern durchgesetzt.

"Der Schiedsrichter hat geprüft, ob der Ball rollt, was aber nicht überall auf dem Feld funktioniert hat", erklärte Schwerins A-Junioren-Trainer Stephan Böhm. Die Schweriner nutzten spontan die Gelegenheit, um sich den ersten Gegner der kommenden Bezirksligasaison, DSC Wanne-Eickel, anzusehen. Die Wanner spielten im Kreispokal bei der SG Castrop an der Bahnhofstraße und gewannen mit 3:0 (1:0).

Frohlinde trifft auf Herne

Zeitgleich hatte Eintracht Ickern beim Kreisliga A-Rivalen SF Wanne mit 3:2 (2:1) die Nase vorn. Marcel Dudde, Dustin Dohrn und Alperen Bal trafen. Die Eintrachtler duellieren sich mit dem SV Wacker Obercastrop, der beim VfB Börnig mit 7:1 (5:1) nach jeweils zwei Treffern von Florian Rosenberg und Marco Franke gewann.

Der FC Frohlinde besiegte den SV Wanne 11 mit 4:2 (0:2) nach zwei Toren von Adnan Handanovic und duelliert sich in Runde zwei mit Bezirksligist Westfalia Herne.

Einen deutlichen 6:0 (2:0)-Sieg fuhren indes die B-Junioren der Spvg Schwerin (Bezirksliga) in der ersten Runde des Kreispokals beim SV Wanne (Kreisliga A) ein. In der 18. Minute erzielte Belon Ajruli das 1:0 nach einem Eckball. Auch das 2:0 (32.) ging auf sein Konto. Zuvor hatte Matti Lipka den Angriff schön heraus gespielt.

Nach der Pause traf Fabian Zmyslony zum 3:0 (59.). Rene Hellhuber, der von Lipka in Szene gesetzt wurde, ließ das 4:0 (69.) folgen (69.). Auch beim 5:0 (72.) gab Lipka die Vorlage, Akin Akpinar schloss ab. Nach einer Einzelaktion gelang Akpinar das 6:0 (80.). "Es hätte bereits zur Halbzeit 6:0 stehen können", sagte Trainer Nevzat Öz. Insgesamt zeigte sich der Coach aber mit dem ersten Pflichtspiel-Auftritt zufrieden.

Um Bezirksliga-Punkte spielen die Schweriner B-Junioren am Sonntag, 23. August, gegen den TuS Eving-Lindenhorst. Am Ende der Saison sollen sie einen Platz unter den ersten Fünf belegen, hat sich Öz vorgenommen. Sein Vorgänger, Jörg Ritz, war in der vergangenen Saison auf dem achten Platz gelandet - und so nur knapp an der Abstiegszone vorbeigeschrammt.

In der zweiten Kreispokal-Runde der C-Junioren zog Kreisliga A-Aufsteiger Arminia Ickern knapp mit 2:3 (0:2) beim Ex-Bezirksligisten Spvg Schwerin den Kürzeren. Emirhan Demiryürek und Steven Jäger trafen zum 1:2 sowie 2:3. Die Schweriner haben im Viertelfinale nunmehr den zweiten Aufsteiger aus der Kreisliga B, SV Sodingen, vor der Brust.

Lesen Sie jetzt