Sechs strahlende Sieger bei den Jugend-Stadtmeisterschaften

Badminton

Nach einem zehnstündigen Marathon bei den offenen Jugend-Stadtmeisterschaften im Badminton konnten sich sechs Castrop-Rauxeler Jugendliche über "Gold" freuen. Insgesamt standen 19 heimische Sportler auf dem Treppchen.

CASTROP-RAUXEL

von Von Marcel Witte

, 24.04.2012, 17:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lukas Kramer wurde Dritter in der U19-Konkurrenz.

Lukas Kramer wurde Dritter in der U19-Konkurrenz.

An den Wettkämpfen, die vom TB Rauxel und dem Castroper TV in der Sporthalle der Willy-Brandt-Gesamtschule ausgerichtet wurden, nahmen 77 Athleten aus 13 verschiedenen Vereinen teil.

Wegen dieser überschaubaren Anzahl gingen die Jugend-Stadtmeisterschaften an einem anstatt - wie zuvor vorgesehen - zwei Tagen über die Bühne. Für TBR-Abteilungsleiter Jörg Dolling ein ernüchterndes Ergebnis. 2008, als der TBR zuletzt den Wettbewerb ausgerichtet hatte, trugen sich rund 140 junge Sportler in die Meldelisten ein. Insgesamt zwölf Disziplinen wurden in den Altersklassen U11, U13, U15, U17 und U19 ausgespielt.

Lukas Kramer Dritter bei den U19

In der Konkurrenz U19 lagen lediglich im Jungen-Einzel genügend Meldungen vor, um den Titel auszuspielen. Lukas Kramer (TB Rauxel) war als Dritter der beste Castrop-Rauxeler im Feld. Er platzierte sich hinter Magnus Stoltmann (DSC Wanne-Eickel) und Jan Milewski (BC Westfalia Herne).

Im Jungen-Doppel der U17-Altersklasse konnten sich Tobias Berger und Cederik Römling (beide TuS Ickern) über Siegerpokale freuen. Im Einzel mussten beide jedoch Christoph Tietz (TG Mülheim/Köln) den Vorrang lassen. Vereinskameradin Jil Berkemeyer machte es im Mädchen-Einzel besser und landete auf Platz eins.

Dreifacher Jubel für Familie Monden Die Familie Monden hatte gleich dreifachen Grund zur Freude. Philipp Monden setzte sich an der Seite von Paul Riemenschneider im U15-Jungen-Doppel durch, Tristan Monden gewann das U15-Jungen-Einzel. Zudem siegte Philipp Monden (alle TuS Ickern) im U13-Jungen-Einzel. Madeleine Peterle errang im Mädchen-Einzel U13 die einzige Goldmedaille für den TB Rauxel.

In der U11-Konkurrenz waren die Castrop-Rauxeler Jugendlichen weniger erfolgreich. Timo Pappok (Castroper TV) war als Vierter der beste heimische Vertreter. 

Lesen Sie jetzt