SG besiegt Ickern im Derby – Die Spiele im Blick

Fußball: Kreisliga

Die SG Castrop-Rauxel hat in der Kreisliga A Herne am Sonntag sein Derby gegen den SC Arminia Ickern souverän mit 3:0 gewonnen. Auch der VfB Habinghorst war erfolgreich und konnte gegen Arminia Holsterhausen einen 5:2-Kantersieg feiern. Der SuS Merklinde holte gegen die SG Herne 70 noch ein 2:2-Unentschieden heraus.

CASTROP-RAUXEL

, 07.12.2016, 12:34 Uhr / Lesedauer: 3 min
SG besiegt Ickern im Derby – Die Spiele im Blick

Arminia Ickern (weiß) unterlag der SG Castrop mit 0:3.

Fußball, Kreisliga A Herne SC Arminia Ickern - SG Castrop-Rauxel 0:3 (0:1)

Bereits das Hinspiel im August war mit 3:1 an die Castroper gegangen. Auch im Rückspiel, das am Sonntag vor rund 80 Zuschauern in der Ickerner Glückauf-Kampfbahn ausgetragen wurde, waren die Schützlinge von SG-Trainer Dennis Hasecke von Beginn an die tonangebende Mannschaft.

Früh störten die Castroper den Spielfluss der Arminen und ließen auch deren Torjäger Sebastian Janas kaum zur Entfaltung kommen. Auf der anderen Seite setzten sie die Abwehr der Gastgeber permanent unter Druck. In der 25. Minute klingelte es erstmals im Kasten der Platzherren. Tino Westphal sah, dass Reimann etwas zu weit vor dem Tor stand und überwand den Schlussmann mit einem gekonnten Heber aus rund 25 Metern.

Es entwickelte sich eine mitunter hektische, aber nicht unfair geführte Partie. Schiedsrichter Hasan Ceyhan (Victoria Habinghorst) gelang es, mit vielen Gesprächen die Gemüter zu beruhigen. In fußballerischer Hinsicht war es wiederum Tino Westphal, der in der 65. Minute für klare Verhältnisse sorgte. Nach einem Freistoß war er per Kopf zur Stelle und markierte das Castroper 2:0. Die beste Chance für die Arminia hatte zuvor Jasmin Rasinlic (49.) gehabt, der jedoch an SG-Keeper Sven Westemeier scheiterte.

In der Schlussviertelstunde spielte die SG ihren 15. Saisonsieg locker nach Hause. Yalim-Dogan Öztürk traf in der 86. Minute zum 3:0 und hätte drei Minuten später beinahe noch den vierten Treffer nachgelegt. Diesmal scheiterte er jedoch am Pfosten.

Zufriedener Hasecke

SG-Trainer Dennis Hasecke zeigte sich vollauf zufrieden mit der Leistungs seines Teams. „Die Jungs wollten das letzte Spiel des Jahres unbedingt gewinnen“, kommentierte er, „und das hat man auch von Beginn an gemerkt.“ Arminia-Coach Patrick Stich zeigte sich als fairer Verlierer. „Das war ein völlig verdienter Sieg für die SG Castrop“, lautete sein Fazit.

SuS Merklinde - SG Herne 70 2:2 (1:2)

Am abschließenden Spieltag vor der Winterpause hat der SuS Merklinde (6.) in der Fußball-Kreisliga A dem Spitzenreiter SG Castrop Schützenhilfe im Aufstiegsrennen geleistet. Der SuS rang der SG Herne 70 (2.) – Castrops ärgstem Verfolger – ein 2:2 (0:2)-Unentschieden ab. Da die SG Castrop zeitgleich mit 3:0 bei Arminia Ickern (5.) gewann, ist ihr Vorsprung auf Herne 70 nun auf elf Punkte angewachsen.

Merklindes Sportlicher Leiter Martin Broll, der den urlaubenden Trainer Ulf Schwemin an der Seitenlinie vertrat, war mit dem Punktgewinn jedenfalls zufrieden. Nach einem „Sonntagsschuss aus 30 Metern“ (Broll) von Hernes Argjent Luzha (4.) und einem unglücklichen Eigentor von Merklindes Shawn Borys, sah es nach 24 Minuten aber zunächst nicht gut aus. Eine „Co-Produktion“ von Matondo Mbunga und Torben Broll brachte aber zunächst den 1:2-Anschluss (28.), ehe Lars Blank (66.) der verdiente 2:2-Ausgleich gelang.

VfB Habinghorst - Spvg. Arminia Holsterhausen 5:2 (2:0)

Der VfB Habinghorst (15.) hat gegen Arminia Holsterhausen (13.) den zweiten wichtigen Sieg in Folge eingefahren. Am Ende setzte sich die Elf von VfB-Trainer André Preiß mit 5:2 (2:0) durch. Aslan Kul (8.), Patrick Ratzke (32.), Günes-Ali Öztürk (66.) und Marco Most (78./83.) sorgten für den Erfolg, durch den der VfB nur noch einen Punkt Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz hat.

Kreisliga A2 Recklinghausen TuS Henrichenburg - FC 96 Recklinghausen 4:2 (3:1)

In der Recklinghäuser Kreisliga A2 hat sich der TuS Henrichenburg (7.) mit einem 4:2 (3:1)-Sieg gegen den Letzten FC 96 Recklinghausen durchgesetzt. Michael Böhmer (4.), Manuel Sarjevski (25.), Philip Wihler (27.) und Jonas Drees (80.) trafen für den TuS, der am kommenden Sonntag, 18. Dezember, noch gegen Genclikspor Recklinghausen (1.) antreten muss. 

Und diese Partien stehen für die heimischen B-Ligisten an:

Kreisliga B1 Herne

SV Wacker Obercastrop II - SC Pantringshof 6:1 (2:1)

SpVgg Horsthausen II - Victoria Habinghorst 3:2 (1:1)

VfB Börnig II - SG Castrop-Rauxel II 2:2 (2:0)

SuS Merklinde II - Eintracht Ickern 1:5 (1:1)

SuS Pöppinghausen - SG Habinghorst/Dingen 2016 0:3 (0:0)

Arminia Sodingen - FC Frohlinde II 1:2 (0:1)

Kreisliga B4 Recklinghausen

TuS Henrichenburg II : FC 26 Erkenschwick 2:1 (0:0)  

Lesen Sie jetzt