SG-Castrop-Abend endet mit einer Niederlage

Fußball: Testspiele

Nicht von Erfolg gekrönt war der Fußball-Testspielabend am Mittwoch für den Kreisliga A-Spitzenreiter SG Castrop. Das Team von SG-Trainer Dennis Hasecke musste sich dem SV Phönix Bochum (Elfter der Bezirksliga-Staffel 10) mit 1:6 (1:3) beugen. Der VfB Habinghorst gewann derweil sein Spiel bei der Eintracht Ickern.

CASTROP-RAUXEL

, 02.02.2017, 15:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
SG-Castrop-Abend endet mit einer Niederlage

Trainer Dennis Hasecke (Mitte) und seine SG-Kicker dürfen gegen Wanne nicht verlieren, sonst zieht der Gegner dank des besseren Torverhältnisses in der Tabelle an Castrop vorbei.

SG-Coach Hasecke hatte eine Reihe von Akteuren aus der zweiten Mannschaft (Kreisliga B) eingesetzt. Niklas Wagner hatte zum 1:2 (17.) getroffen. Der abstiegsgefährdete VfB Habinghorst (Kreisliga A) kam zu einem 4:0 (1:0) bei der Eintracht Ickern (Kreisliga B), mit der er sich in den Wintermonaten den Kunstrasen an der Uferstraße als Trainingsplatz teilt. Als Torschützen zeichneten sich Salih Karaca, Aslan Kul, Güney-Ali Öztürk und Maurice Kühn aus.

Die Spielgemeinschaft Habinghorst/Dingen (Kreisliga B) zog beim TuS Rahm (13. der Kreisliga A1 Dortmund) mit 2:4 (0:2) den Kürzeren. Roy Wesche und Neuzugang Sencer Özbek (SG Castrop) hatten von 0:3 auf 2:3 verkürzt. Kreisliga C-Spitzenreiter FC Castrop-Rauxel gewann den Vergleich mit den Ü40-Altherren von Westfalia Herne mit 8:1 (5:1). Drei Treffer gingen auf das Konto von Sebastian Purchla. Im Team der Herner stand der ehemalige Castrop-Rauxeler Fußballers Dirk Laudien. 

Lesen Sie jetzt