SG Castrop II spielt gegen Spitzenreiter Eintracht Ickern ohne Trainer

FUSSBALL-KREISLIGA B

Die Voraussetzung für eine Überraschung durch die SG Castrop (15.) gegen Eintracht Ickern (1.) sind keine guten: Coach Andreas Lauer ist vor dem Wochenende zurückgetreten.

31.08.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
SG Castrop II spielt gegen Spitzenreiter Eintracht Ickern ohne Trainer

Andreas Lauer SG Castrop © Volker Engel

Auf keinem hohen Prüfstand stehen am Sonntag, 1. September, die Fußballer des Kreisliga-B-Spitzenreiters Eintracht Ickern I. Das Team von Eintracht-Trainer Erkan Gül trifft auf den Tabellenvorletzten SG Castrop II, der erst einen Punkt auf dem Konto hat.

Das ist aber nicht das einzige Manko der Castroper vor dem Duell, das um 13 Uhr im Stadion an der Bahnhofstraße angepfiffen wird. Denn ihr bisheriger Trainer Andreas Lauer ist von seinem Amt zurückgetreten. Lauer erklärte am Freitag: „Das hat private Gründe. Im sportlichen Bereich ist nichts vorgefallen.“

Eintracht II kann helfen


Der eigenen ersten Mannschaft unter die Arme greifen kann Aufsteiger Eintracht Ickern II (3.) mit einem Erfolg beim Titelanwärter RSV Holthausen (Anstoß 15 Uhr, Bladenhorster Straße in Herne).

Ickern I ebenfalls helfen können die SF Habinghorst/Dingen (9.) mit einem Dreier aus dem Gastspiel beim Tabellenzweiten Fortuna Herne II.

Victoria kickt daheim


Unter den Verfolgern weilt auch Victoria Habinghorst (6.). Die Habinghorster haben ab 15 Uhr die punktgleiche Spvg Horsthausen (4.) als Gast am Gänsebusch.

Den Anschluss zum oberen Tabellendrittel sucht der SV Wacker Obercastrop II (7.) nach dem eher durchwachsenen Saisonstart mit vier von neun möglichen Punkten. Dabei hilft letztlich nur ein Sieg im Duell ab 13 Uhr am Grafweg als Gast der Spvg Schwerin II (11.).

Lesen Sie jetzt