SG Castrop kann auf Rang zwei hoffen - die Spiele in der Vorschau

Fußball-Kreisligen

Während der FC Frohlinde in der Herner Kreisliga A einsam seine Kreise an der Tabellenspitze zieht, kann die SG Castrop am 14. Spieltag zumindest vorübergehend wieder auf Rang zwei springen, weil die Partie des VfB Habinghorst gegen Börnig ausfällt.

CASTROP-RAUXEL

von Von Philip Wihler

, 08.11.2013, 14:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach dem deutlichen 8:1-Sieg am vergangenen Wochenende über die SG Eintracht/Genclik (13.), hat die Mannschaft von FCF-Übungsleiter Jürgen Litzmanski den Vorsprung auf den Tabellenzweiten, VfB Börnig, auf sechs Punkte ausgebaut. Auch gegen Holsterhausen wollen die heimstarken Frohlinder, die auf ihrer Sportanlage an der Brandheide bislang alle Begegnungen gewonnen haben, einen weiteren Sieg folgen lassen.

Nach der dritten Saisonniederlage am vergangenen Spieltag beim SC Westfalia Herne II (9.) war SG-Coach Dennis Hasecke mächtig sauer und sprach von einem "Arroganz-Anfall" seiner Elf. Gegen Herne soll nun eine Reaktion seines Teams folgen.

  Platzsperre - abgesagt

Nach dem überzeugenden 4:1-Sieg am vergangenen Sonntag über die Spvg Erkenschwick II (5.), muss die Elf von TuS-Coach Rainer Mattukat nun auch mit viel Konzentration auf dem ungeliebten Dattelner Ascheplatz antreten, um die gute Ausgangslage nicht zu zerstören. Nach seiner Rot-Sperre steht Mattukat indes Verteidiger Felix Schaack wieder zur Verfügung.  

Platzsperre - abgesagt

 

 

 

Platzsperre - abgesagt

SG Castrop II

Lesen Sie jetzt