SG Castrop schlägt Arminia Ickern im Derby

Fußball: Kreisliga

In der Fußball-Kreisliga A hat die SG Castrop einen 3:1-Sieg gegenüber Arminia Ickern feiern können und bleibt zusammen mit Herne 70 an der Tabellenspitze. Die Herner wiederum haben Merklinde eine empfindliche Niederlage beigebracht. Die Kreisliga im Blick: hier in der Übersicht.

CASTROP-RAUXEL

, 21.08.2016, 18:33 Uhr / Lesedauer: 4 min
SG Castrop schlägt Arminia Ickern im Derby

Sebastian Janas wird von SG-Kapitän Dennis Dannemann gefoult.

Fußball, Kreisliga A Herne SG Castrop - Arminia Ickern 3:1 (0:0)

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Fußball-Kreisliga: SG Castrop - Arminia Ickern 3:1

Im Kreisliga-Derby zwischen der SG Castrop und Arminia Ickern konnte sich die SG am Ende mit 3:1 durchsetzen.
21.08.2016
/
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
© Foto:Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Eindrücke vom 3:1 der SG Castrop gegen Arminia Ickern.© Foto: Jens Lukas
Schlagworte Castrop-Rauxel

Die Ickerner hätten sich dem Kampfspiel im Stadion an der Bahnhofstraße durchaus einen Punktgewinn verdient gehabt, gingen aber nach späten Gegentoren leer aus. Der Großteil der rund 200 Zuschauer hatte das 3:1 (90.+1) von Castrops Thorben Kamp per Flachschuss gar nicht mehr gesehen. Sie waren wegen eines einsetzenden Schauers bereits zu ihren Autos geflüchtet und hörten auch den Schlusspfiff von Schiedsrichter Peter Untenberger nicht mehr.

Knackpunkt der Partie war letztlich die Szene vor dem Elfmeter, den Marc Olschewski zum 2:1 (88.) verwandeln konnte. Arminen-Keeper Philipp Reimann, der trotz Verletzung spielte, war unnötig und zu ungestüm Tobias Lübke hinterhergelaufen und hatte ihn im Strafraum gerempelt.

Nach torloser erster Halbzeit hatte Yalim-Dogan Öztürk nach einem abgewehrten Eckball per Volleyschuss zum Castroper 1:0 (50.) getroffen. Fünf Minuten vor dem Ende wehrte sein Mitspieler Tim Keppler nach einem Eckball das Leder vor der Torlinie mit der Hand ab. Dafür sah er die Rote Karte, und Sebastian Janas durfte zum Elfmeter für Ickern antreten. Diesen verwertete der Routinier zum 1:1 (86.). Die Ickerner Zuschauer hatten sich auf einen Unentschieden eingestellt, wurden aber letztlich enttäuscht.

TEAMS UND TORE CASTROP: Westemeier, Lukat, Öztürk (83. Kamp), Westphal, Purchla (60. Abloua), Lübke, Wagner, Olschewski, Dannemann (62. Gorzolnik), Dafoune, Keppler.ARMINIA: Reimann, Kantarci, Führich, Janas, Mfitih, Henseleit, Latrach (62. Both), Rasinlic, Alic, Tzitzikakis (71. Respel), Burkhardt (51. Dettweiler).Tore: 1:0 (50.) Öztürk, 1:1 (86./HE) Janas, 2:1 (88./FE) Olschewski, 3:1 (90.) Kamp.Bes. Vorkommnisse: Rote Karte (85.) gegen Keppler (SG) wegen Handspiels auf der Torlinie.

SG Herne 70 - SuS Merklinde 5:1 (1:1)

Die Mannschaft von SuS-Übungsleiter Ulf Schwemin ging zunächst verdientermaßen mit 1:0 in Führung. Linus Budde traf in der 28. Minute mit einem, laut Schwemin, „satten Linksschuss“ in die untere Torecke. Die Antwort von Herne folgte aber prompt. Nur vier Minuten später glich der stark aufspielende Abdellatif Chergui zum 1:1 für die Herner aus. „In der zweiten Halbzeit haben wir komplett den Faden verloren und Herne war hoch effizient bei der Chancenverwertung“, ärgerte sich Schwemin über die weiteren vier Gegentreffer im zweiten Durchgang dem Abpfiff.

TEAM UND TORE MERKLINDE: Moehrs, Murano, Turan, Borys, Gaida, Brinkmann (58. Moughli), Budde, Ott, Durmis (40. Georgii), Broll, Lavrentiadis.Tore: 0:1 (28.) Budde, 1:1 (32.), 2:1 (57.), 3:1 (60.), 4:1 (62.), 5:1 (76.).

Arminia Holsterhausen - VfB Habinghorst 1:0 (0:0)

Der VfB Habinghorst musste eine späte 0:1-Niederlage bei der Arminia Holsterhausen (3.) einstecken und rutschte als einziges Team, das nach den ersten beiden Spieltagen noch punktlos ist, auf den letzten Rang ab. „Das war eigentlich ein typisches 0:0-Spiel“, erklärte VfB-Trainer Andre Preiß nach der Partie. Neun Minuten vor dem Ende der Begegnung schafften es die Gastgeber aber dann doch, nach einer Flanke zum entscheidenden 1:0 zu treffen.

TEAM UND TOR HABINGHORST: Michelis, Kuepo (86. Ma. Betz), Ekugwum, Ratzke, Oder, Mi. Betz, Kul, Most, Öztürk, Türksoy, Karaca (70. Hibbeln).Tore: 1:0 (81.).

Kreisliga A2 Recklinghausen TuS Henrichenburg - SC Herten 1:1 (1:0)

In der Recklinghäuser Kreisliga A musste sich der TuS Henrichenburg (15.) am zweiten Spieltag der Saison im Heimspiel gegen den SC Herten (14.) mit einem 1:1 (1:0)-Remis zufriedengeben. Der TuS ging nach einem Distanzschuss von Philip Wihler in der 30. Minute mit 1:0 in Führung. Nur zwei Minuten nach der Halbzeitpause glich Herten per Foulelfmeter zum 1:1-Endstand aus. In der Folge ließ der TuS weitere gute Tormöglichkeiten liegen.

TEAM UND TORE HENRICHENBURG: Kaczorowski, Schaack, Grum, Khil, Wohlinger (67. Jantscher), R. Niewind, Wihler, Köhnen (85. Viertel), Böcker, Waack (67. Drees), Viotto.Tore: 1:0 (30.) Wihler, 1:1 (47./FE).  

Und diese Partien standen für die heimischen B-Ligisten an:

Kreisliga B Herne

SG Castrop II - VfB Börnig II 1:2 (0:1)

TEAM UND TORE CASTROP II: Altmeppen, Wache, B. Meyer-Drabert, Schindler (81. Tost), Schlingermann, Meyer (74. Hartmann), G. Celik, Stammers (46. Eckey), Trottenberg, Kock, Barfuß.Tore: 0:1 (36.), 0:2 (48.), 1:2 (75.) Hartmann.

FC Frohlinde II - Arminia Sodingen 5:1 (3:0)

TEAM UND TORE FROHLINDE II: Schmelt, Salloch, Günther, Reichel (55. Rose), Fülling, Klaus, Ebert, Schickling (60. Karajic), Obi, Rütten, Kothe (60. M. Aller).Tore: 1:0 Eigentor, 2:0 Rütten, 3:0 Rütten, 4:0 Rütten, 5:0 Obi, 5:1.

SC Pantringshof - Wa. Obercastrop II 0:4 (0:0)

TEAM UND TORE OBERCASTROP II: Ferdinand, Aslan (69. Froncek), D. Kremer, Uguz (57. Dretakis), Atzeni (57. Korn), Janicki, Stypers, S. Kremer, Schulz, Kraschewski.Tore: 0:1 (50.) D. Kremer, 0:2 (72.) S. Kremer, 0:3 (83.) Schulz, 0:4 (85.) Korn.

Vict. Habinghorst - SpVg Horsthausen II 4:0 (1:0)

TEAM UND TORE VICTORIA: Wagner, Jordan, Knauer, Beil, Zöllner (70. Bäcker), Teuber, Schemann, Marche (79. Hofmann), Schrimpf, Jacke (70. Fritz), Di Ianne.Tore: 1:0 (22.) Zöllner, 2:0 (48.) Zöllner, 3:0 (65.) Teuber, 4:0 (89.) Schemann.Bes. Vorkommn.: Gelb-Rote Karte gegen Horsthausen II (24.).

SG Habingh./Dingen - SuS Pöppinghausen 3:0 (2:0)

TEAM UND TORE HABINGHORST/DINGEN: Nowak, Demircan, Özkuzucu, Swist (36. Saliji), Kurnaz, Karabegovic (74. Grein), I. Bahcecioglu, Celik (80. Lukrafka), Kirkkilic, Wotschel, Al Ghutani – PÖPPINGHAUSEN: Karius, Pllavci, Ahmeti, Drieselmann, Erdogrul, Yilmaz, Machmachi (46. Aggrey), Lagutin (75. Zegar), Kilian, Hamza (46. Somun), Basbas.Tore: 1:0 (7.) Al Ghutani, 2:0 (42.) Celik, 3:0 (84.) Kirkkilic.

Eintracht Ickern - SuS Merklinde II 0:0

TEAM EINTRACHT: Schöner, Caliskan, Birhimeoglu, Caliskan, Klawitter, Kaya, Kilic, Dündar (42. Civ), Bal, Cicibas (63. Olgunsoy) – MERKLINDE II: Nöthe, M. Kirac, Tsiompanos, Ünal (55. Lokeh), Hasan, Yildiz (44. Alahamad), Khalaf, Kupka, B. Kirac, Khalil.Bes. Vorkommn.: Gelb-Rote Karte gegen Eintracht Ickern (90.+4).

Falkenhorst Herne - VfB Habinghorst I 6:0 (2:0)

TEAM UND TORE HABINGHORST II: M. Burkhardt, Effenberger, Sagiroglu, Hemeier, Böhler, P. Sausmikat (30. Bosse/80. Kieliszek), Damaschke, Seil, Butz, Krumtünger, G. Mavridis.Tore: 1:0 (20.), 2:0 (41.), 3:0 (60.), 4:0 (70.), 5:0 (80.), 6:0 (85.).

Kreisliga B4 Recklinghausen

Henrichenburg II - Germania Lenkerbeck 1:6 (0:1)

TEAM UND TORE HENRICHENBURG II: Frecker, Heberle, J. Niewind, Hufnagel, Menne, Lämmerzahl, Karow (72. Schweiger), Nerger (70. Nelson), Schminke, Schwarz, Biedenweg.Tore: 0:1 (12.), 0:2 (46.), 0:3 (49.), 1:3 (55.) Menne, 1:4 (57.), 1:5 (62.), 1:6 (68.).

Lesen Sie jetzt