SG Castrop setzt sich ab – die Partien in der Übersicht

Fußball: Kreisligen

Am 23. Spieltag in der Herner Fußball-Kreisliga A profitierte Tabellenführer SG Castrop von der 1:3-Niederlage des bisherigen Verfolgers SG Herne 70 beim RSV Holthausen. Die Castroper haben jetzt drei Punkte Vorsprung vor dem neuen Zweiten SF Wanne. Alle Spiele mit Castrop-Rauxeler Beteiligung in den A- und B-Ligen: hier in der Übersicht.

CASTROP-RAUXEL

, 10.04.2016, 18:08 Uhr / Lesedauer: 4 min
SG Castrop setzt sich ab – die Partien in der Übersicht

FB Turnier bei Wacker Obercastrop, 11.07.2015: Endspiel SG Castrop - Fortuna Herne. Jubel der SG nach dem 2:1, das Marc Olschewski vom Anstoßkreis aus erzielt hatte.

Fußball-Kreisliga A Herne

SV Holsterhausen – SuS Merklinde 1:1 (0:0)

Mit dem zweiten Unentschieden in Folge hat der SuS Merklinde (4.) einen weiteren Dämpfer im Aufstiegsrennen bekommen. „Im Moment fehlt wohl einfach auch das Quäntchen Glück, den entscheidenden Treffer zu erzielen“, haderte SuS-Trainer Ulf Schwemin mit dem 1:1 beim SV Holsterhausen (13.).

Abdelghani Habri hatte die Merklinder dabei mit 1:0 in Führung gebracht. Der Treffer gelang Habri nach einer laut Schwemin „tollen Kombination“ mit Emil Durmis. „Wie aus dem Nichts hat Holsterhausen dann aber noch einmal zum 1:1 ausgleichen können“, ärgerte sich Merklindes Übungsleiter.

TEAM UND TORE MERKLINDE: Moehrs, Pögel, Ghoula, Gruszka, Gaida, Moughli, Blank (81. Mbunga), Brinkmann (75. Abou), Durmis (81. Turan), Habri, Budde. Tore: 0:1 (62.) Habri, 1:1 (78.).

SC Constantin Herne – SG Castrop 3:4 (0:2)

Spannender als nötig machte es die Elf von SG-Trainer Dennis Hasecke beim Gastspiel beim Achten SC Constantin Herne. Dennis Kock (18.), Benedikt Meyer-Drabert (22.) und Marc Olschewski (47.) hatten die SG bereits mit 3:0 in Führung gebracht, ehe Constantin innerhalb von sieben Minuten (48., 55.) auf 2:3 verkürzen konnte.

„Zwei blöde Fehler“, hatten laut Hasecke zu den Gegentreffern geführt. Nach Olschewskis zweitem Tor (72.) kam der erneute Anschlusstreffer (85.) zu spät für die Gastgeber. Trainer Hasecke bemängelte, dass seine Elf die Partie nach der deutlichen Führung nicht ruhig zu Ende gespielt hatte. „Wichtig waren aber heute die drei Punkte.“

TEAM UND TORE CASTROP: Zubke; Taschke, Lauth, Trottenberg, Kock (75. J. Burkhardt), B. Meyer-Drabert, Lübke, Matthias Gorzolnik, Heinen, D. Klein (69. Purchla), Olschewski (90.+1 Sv. Maier).Tore: 0:1 (18.) Kock, 0:2 (22.) B. Meyer-Drabert, 0:3 (47.) Olschewski, 1:3 (48.), 2:3 (55.), 2:4 (72.) Olschewski, 3:4 (85.).

FC Marokko Herne – VfB Habinghorst 5:1 (3:0)

Der VfB Habinghorst (5.) verpasste durch die deutliche Niederlage beim jetzt punktgleichen Tabellennachbarn FC Marokko Herne (6.) die letzte Chance, noch ins Titelrennen eingreifen zu können. FC-Goalgetter Mohamed Benzemouri netzte gegen die Castrop-Rauxeler drei Mal ein. Sein Doppelschlag zum 3:0 (43./44.) war vorentscheidend.

TEAM UND TORE HABINGHORST: Homfeldt; Oder, G. Schwarze, Cengiz, Kul, Aslan, D. Olschewski, Most, Kantzke, Kazakis (27. Öztürk), Beeking.Tore: 1:0 (17.), 2:0 (43.), 3:0 (44.), 3:1 (59./FE) Most, 4:1 (61.), 5:1 (84.).

DSC Wanne-Eickel II – SG Eintr./Genclik 3:3 (0:3)

Bis zur Pause lief es gut für den Tabellenletzten SG Eintracht Ickern/Yeni Genclik beim DSC Wanne-Eickel II (14.). Murat Kaya brachte die Castrop-Rauxeler mit einem Hattrick (5., 32., 45.+2) in Führung. Nach dem Seitenwechsel schlugen die Gastgeber dann aber zurück (54., 61., 80.). Das Tor zum 2:3 fiel per Foulelfmeter. SG-Keeper Dennis Gaßner sah für die „Notbremse“ zudem die Rote Karte. Eintracht/Genclik-Trainer Helmut Schulz lobte seine Elf trotz des Punkteverlusts. „Die Jungs geben das Beste im Rahmen ihrer Möglichekeiten“, erklärte er, „heute haben sieben Spieler aus der eigentlichen Startelf gefehlt.“

TEAM UND TORE EINTRACHT/GENCLIK: De. Gaßner; Mu. Kaya, A. Bayram, O. Dalkic, Kuruel, R. Eryilmaz, Yesilbas, Szychowski, Yu. Yildiz, A-T Bal, Peker.Tore: 0:1 (5.) Mu. Kaya, 0:2 (32.) Mu. Kaya, 0:3 (45.+2), Mu. Kaya, 1:3 (54.), 2:3 (61./FE), 3:3 (80.).Bes. Vorkommnisse: (60.) Rote Karte gegen De. Gaßner (SG) wegen einer Notbremse.

Kreisliga A2 Recklinghausen

TuS Henrichenburg – SW Röllinghausen 3:1 (1:0)

In der Kreisliga A Recklinhausen haben die Fußballer des TuS Henrichenburg ihren neunten Saisonsieg gefeiert. Gegen den Tabellenfünften SW Röllinghausen fuhr die Elf von Trainer Rainer Mattukat einen 3:1-Erfolg ein. Mathias Köhnen schoss Henrichenburg in der 21. Minute mit 1:0 in Führung. Drei Minuten später musste Röllinghausen das Spiel aufgrund einer Roten Karte in Unterzahl über die Bühne bringen. In Halbzeit zwei erhöhte Christian Jantscher auf 2:0 für den TuS (60.). Andre Boschella sorgte mit dem dritten Tor in der 68. Minute für die Vorentscheidung.

TEAM UND TORE HENRICHENBURG: Frecker; C. Jantscher (89. Wohlinger), Schaack, C. Mattukat, Köhnen, A. Boschella, Böcker (70. J. Drees), Heberle, Waack, Engel, Viotto.Tore: 1:0 (21.) Köhnen, 2:0 (60.) Jantscher, 3:0 (68.) A. Boschella, 3:1 (73.).Bes. Vorkommnisse: (24.) Rote Karte gegen Röllinghausen.  

Und diese Partien stehen  für die heimischen B-Ligisten an:

Kreisliga B1 Herne

SV Wanne III - SG Castrop II 3:8 (1:3)

TEAM UND TORE CASTROP II: Michelis, Pennekamp (60. G. Celik), Schmitz, Hartmann, Tetzel, Wilken (65. Bednarek), Schulz, A. Celik, Malkus, Strieder, Stammers.Tore: 0:1 (4.) Hartmann, 0:2 (15.) Hartmann, 1:2 (18.), 1:3 (32.) Strieder, 1:4 (47.) Hartmann, 2:4 (53.), 2:5 (54.) Pennekamp, 3:5 (62.), 3:6 (70.) G. Celik, 3:7 (71.) G. Celik, 3:8 (87.) Hartmann.

SV Dingen - DJK Falkenhorst Herne II 1:1 (0:0)

TEAM UND TORE DINGEN: Nowak, Karassaridis, Demircan, Tiris, J. Bahcecioglu (45. Dudel), Al Ghutani, Kirkkilic, M. Ertürk, Idriz (24. I. Bahcecioglu), Wesche (18. C. Bahcecioglu), B. Ertürk.Tore: 0:1 (46.), 1:1 (65./FE) I. Bahcecioglu.

SF Habinghorst - TSK Herne 1:7 (0:5)

TEAM UND TORE SPORTFREUNDE: I. Alic, Ni. Alic, Hukic, E. Okanovic, Karabegovic, Alagöz, Bas, M. Okanovic (71. C. Baum), Kadioglu, Schubert (32. Akcay), Hopovac.Tore: 0:1 (8.), 0:2 (12.), 0:3 (16.), 0:4 (17.), 0:5 (21.), 0:6 (49.), 1:6 (68.) Karabegovic, 1:7 (88.).

FC Frohlinde II - Victoria Habinghorst 3:1 (1:0)

TEAMS UND TORE FROHLINDE II: Böhmer, Günther (31. Wurst), Salloch, R. Vierhaus, D. Vierhaus, Ebert, Haggart (55. Schlingermann), Warrender, Granz (84. Karakavak), Karajic, Diesner.VICTORIA: Wagner, Jacke, Welzel, Franke, M. Mavridis, Herzberg, Hahm, Jordan, Kortmann (46. Hofmann), Schemann, Kremer.Tore: 1:0 (1.) R. Vierhaus, 2:0 (74./FE), 2:1 (89./FE) M. Mavridis, 3:1 (90.+4) Schlingermann.Bes. Vorkommn.: Gelb-Rote-Karte gegen Victoria wegen wiederholten Foulspiels (65.).

SC Pantringshof 59 - Arminia Ickern 0:1 (0:0)

TEAM UND TORE ARMINIA: Reimann, A. Kampe, Welskopf, Führich, Steinchen, Mfitih, E. Alic, A. Alic, Dettweiler (62. D.Hüser) , Pöschl (63. Latrach), Teuber.Tor: 0:1 (72.) D. Hüser.

SuS Pöppinghausen - Arminia Sodingen 5:1 (3:1)

TEAM UND TORE PÖPPINGHAUSEN: Bieniak, Machmachi (67. Yilmaz), Schlömann, Uzunoglu, Tann (80. Hamza), Birkner (Erdogrul), Kilian, Fomena, Pllavci, Ahmeti, Drieselmann.Tore: 1:0 (24.) Fomena, 1:1 (33.), 2:1 (35.) Fomena, 3:1 (44.) Tann, 4:1 (78.) Yilmaz, 5:1 (82.) Pllavci.

DJK Elpeshof - VfB Habinghorst II 4:3 (2:2)

TEAM UND TORE HABINGHORST II: Strozycki; D. Damaschke, Ke. König, M. Neumann, A. Hönel, Mau. Györki, G. Mavridis, M. Burkhardt (41. Volle), Zaid, Marcel Györki, Effenberger.Tore: 1:0 (3.), 1:1 (5.) M. Burkhardt, 2:1 (23.), 2:2 (40.) D. Damaschke, 2:3 (58./FE) Mau. Györki, 3:3 (81.), 4:3 (85.).

SV Wacker Obercastrop II - SuS Merklinde II 1:4 (0:1)

TEAMS UND TORE WACKER II: Knoche, Amghar, Stypers, Schulz, Janicki, von Preetzmann, Aslan, Spruch (46. Wysk), Froncek, Süleiman (46. Kremer), Uguz.MERKLINDE II: Brandenburger, Loenser, Wagner, Hasan (84. Lokeh), Kirac, Borys (76. Khalil), Schudmann, Mader, Georgii, J. Schickling, M. Aller.Tore: 0:1 (31.) Georgii, 0:2 (65.) Borys, 0:3 (67.) M. Aller, 0:4 (74.) M. Aller, 1:4 (88.) von Preetzmann.

Kreisliga B4 RE

TuS Henrichenburg II - TuS Sythen 0:0

TEAM HENRICHENBURG II: Grum, Möller (45. Sebulke), Stark, Botor, Wittwer, Suthoff, Chr. Mattukat, Hölter, Lehmann, Schmedding (45. Knepper), Schweiger (45. Aschenbach).Tore: Fehlanzeige.

Lesen Sie jetzt