SG Castrop spielt auf zwei Turnieren gleichzeitig

Stadtmeisterschaft und Feld-Turnier

Zweigleisig fahren die Fußballer des aktuellen Kreisliga A-Spitzenreiters SG Castrop am Samstag, 14. Januar, und Sonntag, 15. Januar. Sie wagen den Spagat, nahezu zeitgleich bei der Hallenstadtmeisterschaft und beim Feld-Turnier des FC Leusberg in Recklinghausen aufzutreten.

CASTROP-RAUXEL

, 13.01.2017, 18:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
SG Castrop spielt auf zwei Turnieren gleichzeitig

SG-Coach Dennis Hasecke tritt mit seinem Team beim Cranger-Kirmes-Cup an.

SG-Trainer Dennis Hasecke geht davon aus, dass er für beide Spielorte am Wochenende genügend Akteure zur Verfügung hat. Dafür nimmt er Anleihen von der zweiten Mannschaft (Kreisliga B) sowie von den Altherren, von denen zumindest Daniel Döring aushelfen wird. Ein wenig traurig ist Hasecke, dass ihm Tino Westphal nicht zur Verfügung steht. Er ist für die deutsche Post-Nationalmannschaft im Einsatz. Dennis Hasecke betont: „Ich bin mir sicher, dass einige Zuschauer ihn gerne in der Halle gesehen hätten.

Kein Schiedsrichter-Debakel

Das Team in Leusberg beim abschließenden Vorrunden-Spiel sowie beim Platzierungsspiel betreuen wird Co-Trainer Marco Taschke. Er werde aber danach zum Hallenturnier kommen, sagt Dennis Hasecke. Er selbst ist bei der Stadtmeisterschaft dabei und betont, dass das Turnier nicht die höchste Priorität genieße. Er betont: „Unser Ziel sollte das Erreichen der Zwischenrunde sein. Wichtiger ist für uns, dass wir uns nicht über Schiedsrichterentscheidungen aufregen wollen.“ Er wolle nicht erneut ein solches Szenario erleben, wie beim vergangenen Titelkampf, als die SG vier Rote Karten kassierte.

Lesen Sie jetzt