SG-Castrop-Trainer Hasecke fordert Siegesserie

Fußball: Kreisligen

Für den aktuellen Spitzenreiter der Fußball-Kreisliga A, die SG Castrop, gibt es für die verbleibenden acht Partien in dieser Spielzeit eine ganz klare Zielsetzung. SG-Coach Dennis Hasecke fordert acht Siege aus acht Spielen. Begonnen werden soll damit am Sonntag beim SC Constantin Herne.

CASTROP-RAUXEL

, 08.04.2016, 13:07 Uhr / Lesedauer: 2 min
SG-Castrop-Trainer Hasecke fordert Siegesserie

Trainer Dennis Hasecke (Mitte) und seine SG-Kicker dürfen gegen Wanne nicht verlieren, sonst zieht der Gegner dank des besseren Torverhältnisses in der Tabelle an Castrop vorbei.

Fußball-Kreisliga A Herne

SV Holsterhausen – SuS Merklinde  Samstag, 17.45 Uhr

Nach dem 3:3-Unentschieden am vergangenen Wochenende gegen den BV Herne-Süd II (10.) hat der SuS Merklinde (4.) im Aufstiegskampf etwas an Boden verloren. Mit vier Punkten Rückstand auf die SG Castrop bleibt der SuS aber weiter in Lauerstellung.

Die Merklinder treten zum 23. Spieltag beim SV Holsterhausen (13./Sportplatz Wiesenstraße) bereits am Samstag, 9. April, um 17.45 Uhr an. Grund für diesen früheren Termin ist das am Sonntagnachmittag stattfindende Bundesliga-Derby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund.

SC Constantin Herne – SG Castrop  Sonntag, 15 Uhr

Die Mannschaft von der Bahnhofstraße will sich die Kreisliga A-Titel holen und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga schaffen. Hasecke redet deshalb auch nicht um den „heißen Brei“ herum, sondern fordert eindeutig: „Wir wollen aus den letzten acht Begegnungen jeweils drei Punkte holen.“

FC Marokko Herne – VfB Habinghorst  Sonntag, 13 Uhr

Der VfB Habinghorst (5.) gastiert am Sonntag (13 Uhr) beim Tabellennachbarn Marokko Herne (6./Sportplatz Horsthausen). Auf die Tabellenspitze hat der VfB sieben Punkte Rückstand, gegenüber Marokko Herne drei Zähler Vorsprung. Im Hinspiel siegte die Elf von Habinghorst-Trainer Dieter Engel, die gegen Marokko auf den gelb-rot-gesperrten Tolga Buyruk verzichten muss, mit 4:2.

DSC Wanne-Eickel II – SG Eintr./Genclik  Sonntag, 15 Uhr

Das Tabellenschlusslicht SG Eintracht/Genclik hat am Sonntag die Möglichkeit, im direkten Duell mit dem DSC Wanne-Eickel II (14./Sportplatz an der Reichstraße), den Rückstand auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz durch einen Sieg auf fünf Punkte zu verkürzen. Allerdings fehlt weiterhin das gesperrte Trio Julian Theiler, Marlon Klawitter und Sefa Bal. Im Hinspiel unterlag die SG mit 4:9.

Kreisliga A2 Recklinghausen

TuS Henrichenburg – SW Röllinghausen Sonntag, 15 Uhr

In der Recklinghäuser Kreisliga A2 empfängt der TuS Henrichenburg (10.) am Sonntag SW Röllinghausen (5.) an der heimischen Lambertstraße. Die Gäste haben einer Vorverlegung der Partie auf Samstag nicht zugestimmt.

Und diese Partien stehen  für die heimischen B-Ligisten an:

Kreisliga B1 Herne

SV Wanne III - SG Castrop II  Sonntag, 11 Uhr

SV Dingen - DJK Falkenhorst Herne II Sonntag, 11 Uhr

SF Habinghorst - TSK Herne Sonntag, 15 Uhr

FC Frohlinde II - Victoria Habinghorst Sonntag, 13 Uhr

SC Pantringshof 59 - Arminia Ickern  Sonntag, 13 Uhr

SuS Pöppinghausen - Arminia Sodingen  Samstag, 17 Uhr

DJK Elpeshof - VfB Habinghorst II  Sonntag, 15 Uhr

SV Wacker Obercastrop II - SuS Merklinde II Sonntag, 13 Uhr

Kreisliga B4 RE

TuS Henrichenburg II - TuS Sythen Samstag, 17.15 Uhr

Lesen Sie jetzt