SG Castrop verlegt Spiel gegen Westfalia Herne

Fußball: Kreispokal

Das Spiel der SG Castrop im Achtelfinale des Fußball-Kreispokals findet eine Woche später statt als ursprünglich angekündigt. Der Tabellenführer der Kreisliga tritt demnach nicht am kommenden Mittwoch, 12. Oktober, an. Der Grund für die Spielverlegung findet sich im Kader der SG.

CASTROP-RAUXEL

11.10.2016, 06:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
SG Castrop verlegt Spiel gegen Westfalia Herne

Thorben Kamp (links) ist einer von fünf Stammkräften, die der SG Castrop am Mittwoch gefehlt hätten.

Neuer Termin für das Pokalduell gegen den Westfalenligisten-Zweiten SC Westfalia Herne ist Mittwoch, der 19. Oktober. Der Anstoß im Stadion an der Bahnhofstraße steht dann um 19.30 Uhr auf dem Plan.

Wie der Sportliche Leiter der SG, Daniel Komorek, berichtete, hätten dem A-Kreisligisten am Mittwoch fünf Stammspieler gefehlt - Kapitän Dennis Dannemann, Tino Westphal und Thorben Kamp. "Wir haben Westfalia Herne daher um eine Verlegung gebeten", sagte Komorek, "die Verantwortlichen haben netterweise sofort zugesagt."

Lesen Sie jetzt