SG Castrops A-Junioren sichern sich den Titel

Fußball: Juniorenstadtmeisterschaft

Die A-Junioren-Fußballer der SG Castrop (Kreisliga A) haben verdient ihren Titel als Feld-Stadtmeister verteidigt. Im Finale am Samstag schlug die Elf von Trainer Oliver Castillo den Turnier-Gastgeber und Favoriten Spvg Schwerin (Bezirksliga) mit 3:1 (2:0).

CASTROP-RAUXEL

12.06.2016, 17:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
SG Castrops A-Junioren sichern sich den Titel

Kapitän Tim Eckey (am Ball) und seine SG Castrop holten sich wie im Vorjahr den Titel des Feldstadtmeisters.

Fußball-Spartenleiter Robert Mathis und Sportjugend-Chef Ulli Müller mussten sich bei der Siegerehrung zunächst gedulden. Nach dem Abpfiff feierte die SG lautstark und ließ ihren Trainer im wahrsten Sinne des Wortes hoch leben. Vor der Reservebank hievten sie Castillo mehrmals in die Luft.

Zuvor sah der Coach einen starken Auftritt seines Teams. Er sagte: „Alles was wir uns vorgenommen haben, hat wunderbar geklappt. Die Jungs haben den Kampf angenommen und sind über sich hinaus gewachsen.“

Erste Chance verwertet

Mit der ersten Torchance der Partie ging die SG Castrop gleich mit 1:0 (19.) durch Tim Eckey in Führung. Er traf per Abstauber. Wenig später lag das 2:0 in der Luft. Thomas Bragins Hereingabe von der rechten Seite fand in der Mitte aber keinen Abnehmer.

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit traf Castrops Lukas Balassas freistehend vor Keeper Jörn Gumpricht zum 2:0. Die verdiente SG-Führung geriet in Halbzeit zwei schnell in Gefahr, weil Mirco Burkamp in der 50. Minute auf 1:2 verkürzte. Castrops Keeper Cedric Niemeyer konnte dem Schlenzer in den linken Winkel nur hinterher schauen.

Entscheidung durch Meyer

Danach hatte die SG Castrop aber die besseren Möglichkeiten, das Spiel zu entscheiden. Kapitän Tim Eckey traf in der 60. Minute aus 16 Metern nur die Latte. Thomas Bragin hatte ebenfalls die Entscheidung auf dem Fuß. Die besorgte Marc Meyer mit dem 3:1 (68.). Schwerins Kapitän Marvin Rupieper sah nach einem groben Foulspiel noch die Rote Karte (75.). Stephan Böhm, Trainer der Spvg Schwerin, gab zu, dass Castrop der verdiente Stadtmeister sei. Er sagte: „Leider haben wir unser schlechtestes Saisonspiel zum Abschluss geliefert.“

Lesen Sie jetzt