Sieberg begleitet Greipel in San Remo

Radsport

Für den Radprofi Marcel Sieberg (Team Lotto-Belisol) geht die Saison mit zwei italienischen Wochen weiter: ab Mittwoch bei dem siebentägigen Etappenrennen "Tirreno-Adriatico" und dann am Samstag, 23. März, beim Frühjahrs-Klassiker "Mailand-San Remo".

CASTROP-RAUXEL

11.03.2014, 19:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sieberg begleitet Greipel in San Remo

Radprofi Marcel Sieberg hat das Traditionsrennen "Kuurne-Brüssel-Kuurne" in Belgien im Jahr 2007 als Zweiter beendet.

Die "Fahrt in den Frühling" hat der 31-jährige Europastädter kurzfristig in sein Rennprogramm aufgenommen, nachdem sein Sprintkapitän Andre Greipel nun doch entlang der Riviera fahren wird. Wegen eines neuen Anstiegs auf der Strecke hatten die Sprinter ursprünglich einen Bogen um "Mailand-San Remo" machen wollen. Zum Auftakt von "Tirreno-Adriatico" steht zunächst am Mittwoch, 12. März, ein Mannschafts-Zeitfahren über 16,9 Kilometer von Donoratico nach San Vincenzo entlang der Toskanaküste auf dem Programm. "Wir wollen mit Andre eine Etappe gewinnen", sagte Sieberg. Außerdem sei der Tour de France-Vierte Jurgen van den Broeck (Belgien) wieder so "fit, um in der Gesamtwertung was zu schaffen".

Lesen Sie jetzt