Sieberg wird 74. in Hamburg

Radsport

Als 74. ist der Castrop-Rauxeler Marcel Sieberg (Lotto-Belisol) bei den Vattenfall-Cyclassics in Hamburg ins Ziel gekommen. Sein Teamkollege André Greipel verpasste als Zweiter knapp einen Tageserfolg.

CASTROP-RAUXEL

von Von Marcel Witte

, 26.08.2013, 10:43 Uhr / Lesedauer: 1 min

Über 246 Kilometer führte das einzige ProTour-Rennen in Deutschland durch Hamburg und Umgebung. Knapp acht Kilometer vor dem Ziel wurden die letzten Ausreißer gestellt. Die Sprintzüge formierten sich, so auch der belgische Rennstall Lotto-Belisol um seinen Kapitän Greipel. "Ich konnte André bis 400 Meter vor dem Ziel gut in Position bringen", erklärte Sieberg nach dem Rennen. Dann wurde der Sprint durch John Degenkolb (Argos-Shimano) eröffnet. Dieser führte den Sprint von vorne an, an seinem Hinterrad Greipel, der jedoch nicht an Degenkolb vorbei kam. Somit kam Greipel auf dem zweiten Rang ins Ziel. Sieberg freute sich über seine Leistung: "Ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden, vor allem bei dem langen Rennen bis zum Ende dabei geblieben zu sein." Am Freitag und Samstag startet Sieberg beim "World Ports Classic", ein zweitägiges Radrennen von Rotterdam nach Antwerpen und zurück.

 

 

 

Lesen Sie jetzt