Siebergs Kapitän auf Rang zwei

Radsport

Im ersten Rennen der Saison 2014 hat Radprofi Marcel Sieberg seinen Teil dazu beigetragen, dass sein Sprint-Kapitän im Team Lotto-Belisol, André Greipel (Rostock), auf dem zweiten Platz gelandet ist.

CASTROP-RAUXEL

, 19.01.2014, 12:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zum Auftakt der 16. "Tour Down Under" (Australien) kam Greipel direkt hinter Sieger Marcel Kittel (Erfurt/Giant-Shimano) beim nicht zur Gesamtwertung zählenden Kriterium von Adelaide ("People's Choice Classic") ins Ziel. Kittel entschied auf dem Rundkurs durch die südaustralische Metropole nach 50 Kilometern (25 Runden) den Massensprint vor dem Deutschen Meister Greipel und dem erst 19 Jahre alten Australier Caleb Ewan (UniSa Australia) für sich. Überschattet wurde das Rennen von einem schweren Sturz des Italieners Giovanni Visconti (Movistar), der mit Verdacht auf Beinbruch in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Die "Tour Down Under" beginnt am Dienstag, 21. Januar, mit der ersten Etappe zwischen Nuriootpa und Angastin (135 Kilometer). Insgesamt. Insgesamt werden sechs Etappen gefahren. Die abschließende bewältigen die Radprofis am Sonntag, 26. Januar, wieder in Adelaide.

Lesen Sie jetzt