Siebergs Kapitän Greipel bleibt im Roten Trikot

Radsport

Die vierte Etappe der "Tour of Oman" war für Andre Greipel (Lotto-Belisol), den Kapitän des Castrop-Rauxeler Radprofis Marcel Sieberg, ein voller Erfolg. Er feierte seinen zweiten Tagessieg bei der Rundfahrt.

SCHWERTE

von Von Marcel Witte

, 17.02.2012, 16:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marcel Sieberg (r.) ist bei der "Tour of Oman" mit seinem Lotto-Belisol-Team weiter auf der Erfolgsspur. Andre Greipel (l.), der Kapitän des Castrop-Rauxeler Radprofis, trägt auch nach der vierten Etappe das Rote Trikot des Gesamtführenden.

Marcel Sieberg (r.) ist bei der "Tour of Oman" mit seinem Lotto-Belisol-Team weiter auf der Erfolgsspur. Andre Greipel (l.), der Kapitän des Castrop-Rauxeler Radprofis, trägt auch nach der vierten Etappe das Rote Trikot des Gesamtführenden.

 Greipel baute seinen Vorsprung im Gesamtklassement auf den Slowaken Peter Sagan (Liquigas-Cannondale) auf sechs Sekunden aus und darf weiter im Roten Trikot die Rundfahrt bestreiten. Sieberg befindet sich auf dem 69. Platz, 3:56 Minuten hinter seinem Kapitän.Das Klassement wird auf der fünften Etappe ein anderes Gesicht erhalten. Die Königsetappe der Tour führt die Fahrer nach 152 Kilometern zum sechs Kilometer langen Anstieg auf den Green Mountain.

Der Anstieg weist eine Steigung von 13,5 Prozent auf. Die Abschlussetappe wird auf flachem Terrain stattfinden und somit den Sprintern nochmals eine Gelegenheit geben, sich zu beweisen.

Lesen Sie jetzt