Siebergs Teamkollege Greipel gewinnt zum Auftakt der Tour Down Under

Radsport

CASTROP-RAUXEL Der Castrop-Rauxeler Radrennsportler Marcel Sieberg feierte bei der Tour Down Under in Australien auf der ersten Etappe mit seinem Team HTC-Columbia prompt den ersten Sieg. Der 27 Jahre alte Hürther André Greipel gewann die 141 Kilometer von Clare nach Tanunda vor den beiden Belgiern Gert Steegmans (RadioShack) und Jurgen Roelandts (Omega Pharma-Lotto).

von Von Carsten Loos und Jens Lukas

, 19.01.2010, 14:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Marcel Sieberg belegt nach der ersten Etappe der Tour Down Under den 85. Platz.

Marcel Sieberg belegt nach der ersten Etappe der Tour Down Under den 85. Platz.

Sieberg brachte vor dem Massensprint in Tanunda seinen Kapitän André Greipel in Position. Sieberg selbst wurde mit elf Sekunden Rückstand als 85. des ersten Tourtages gewertet. "Er fühlt sich recht gut in Australien. Ihn plagen allerdings zurzeit Halsschmerzen", berichtete Vater Wilhelm Sieberg. Die zweite Etappe führt das Peloton am Mittwoch, 20. Januar, über 133 Kilometer von Gawler, östlich um Adelaide herum, nach Hahndorf, einem 1839 gegründeten, bis heute stark von deutschen Einwanderern geprägten Ort in Südaustralien. Die "Tour Down Under" endet am Sonntag, 24. Januar, nach sechs Etappen und insgesamt 845 Kilometer, in Adelaide.

Lesen Sie jetzt